GEW Sachsen
Sie sind hier:

Offenes Treffen des GEW-Referats "Antidiskriminierung, Migration und Internationales"

Wir kommen bei Kaffee und Keksen ab 15.00 Uhr zusammen, Beginn des Treffens ist 15.30 Uhr.

Ort: GEW Büro Chemnitz, Jägerstraße 5-7, 09111 Chemnitz

Im ersten Teil des Treffens werden Studierende erste Ergebnisse eines gemeinsamen Projektes der GEW Sachsen und der Technischen Universität Dresden (Dr. Torsten Andreas) zum Thema „Einfache Texte in der Eltern-Schule-Kommunikation" vorstellen.

Im Mittelpunkt des zweiten Teils steht die Vorstellung und Diskussion der aktuellen Tätigkeitsschwerpunkte des Referates:

  • Situation der Lehrkräfte für den Herkunftssprachunterricht
  • Einstellungsbedingungen für geflüchtete und migrierte Lehrkräfte
  • Praxis des DaZ-Unterrichtes an den Schulen in Sachsen
  • bedarfsgerechte Finanzierung von Schulen mit besonderen sozialen

Herausforderungen

  • Umsetzung Diskriminierungsschutz an Schulen
  • Recht auf Unterricht in den Erstaufnahmeeinrichtungen

Weitere Themen und Anregungen sind  - am besten per E-Mail - sehr willkommen. Die Einladung kann gern an Interessierte weitergeleitet werden. Damit für ausreichend Verpflegung gesorgt ist, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung. Fahrtkosten können nach vorheriger Absprache übernommen werden. Das 3. REFAMI-Treffen 2018 wird am 26. Oktober in Leipzig stattfinden.

Freundliche Grüße vom REFAMI-Team
Susanne, Nico und Juri

Termin
25.05.2018, 15:30 - 18:30 Uhr
Veranstaltungsort
GEW Büro Chemnitz
Jägerstraße 5-7
09111 Chemnitz
Teilnahmebeitrag
kostenfrei
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner
Ansprechpartner_innen
Nico Leonhardt
Leitungsteam Referat Antidiskriminierung, Migration & Internationales
(Universität Leipzig)
Juri Haas
Leitungsteam Referat Antidiskriminierung, Migration & Internationales
(84. Grundschule & Hauptpersonalrat)