GEW Sachsen
Du bist hier:

SchuleGEW-Mitglied in Chemnitz erhält Deutschen Lehrerpreis

Als GEW Sachsen gratulieren wir herzlich unserem Mitglied Ina Steinke-Haupt zum „Deutscher Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ 2020 in der Kategorie „Ausgezeichnete Lehrkräfte“.

05.05.2021

Insgesamt gingen 19 Auszeichnungen an Lehrkräfte, Lehrer*innen-Teams und Schulleiter*innen aus neun Bundesländern, die für innovative Unterrichtsprojekte ausgezeichnet wurden. 

Über 6.400 Lehrkräfte und Schüler*innen beteiligten sich am Wettbewerb, der u.a. von der Heraeus Bildungsstiftung durchgeführt und vom Cornelsen Verlag, der Wochenzeitung »DIE ZEIT« und »ZEIT für die Schule« unterstützt wird.

Ina ist Klassenlehrerin an der Landesschule für Blinde und Sehbehinderte Chemnitz für Klassen mit Bedarf im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Sie steht stellvertretend für viele Lehrerinnen und Lehrer in Sachsen, die mit Engagement und Gestaltungskraft unterrichten und sich empathisch um jeden einzelnen Schüler bemühen. 

Besondere Eigenschaften laut Schüler*innen-Meinung: Herzlichkeit und Einfühlungsvermögen, die individuelle Zusammenarbeit, hat Geduld, Fach-Kompetenz und zeigt besonderes Engagement

Zitat aus der Nominierung von Ina Steinke-Haupt: „Ihr großes Engagement zusammen mit ihrer fachlichen Kompetenz macht sie zu einer ganz besonderen Lehrerin und ihre freundliche, geduldige und fröhliche Ausstrahlung zu einem besonderen Menschen. Wir beneiden schon jetzt die Kinder, die sie zukünftig als ihre Lehrerin haben werden.“

Die Träger des Wettbewerbs »Deutscher Lehrerpreis – Unterricht innovativ«, wollen mit der Auszeichnung die positiven Leistungen von Lehrer*innen sowie Schulleiter*innen würdigen und in den Vordergrund der öffentlichen Wahrnehmung rücken. Kooperationspartner des Wettbewerbs sind der Cornelsen Verlag, die Wochenzeitung »DIE ZEIT« und »ZEIT für die Schule«.

Mehr Informationen zur Preisträgerin gibt es hier.