GEW Sachsen
Du bist hier:

Doppelhaushalt 2015/16 in den Landtag eingebracht

Am 5. Februar 2015 wurde der Entwurf für den Doppelhaushalt 2015/2016 des Freistaats Sachsen in den Landtag eingebracht.

05.02.2015

Die Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange, kündigte aus diesem Anlass zusätzliche Mittel u.a. zur Stärkung des Mittelbaus an den Hochschulen und für die Anschaffung von Großgeräten für die Forschung an. Die Zuwendungen für die sächsischen Studentenwerke werden nach mehreren Jahren Kürzungen nahezu verdoppelt und sollen jährlich zehn Millionen Euro betragen. - Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) forderte eine Nachbesserung des Entwurfs. Insbesondere kritisierte sie erneut den vorgesehenen Stellenabbau trotz stetig steigender Studierendenzahlen in Sachsen.

Zurück