GEW Sachsen
Sie sind hier:

Das glaubt doch niemand? Wir schon!

Das Referat Hochschule und Forschung (HuF) der GEW Sachsen hat etwas vor und braucht Eure Hilfe.

04.12.2017

Liebe Kolleg*innen in der GEW,

trotz Novellierung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), Rahmenkodex und weiterer wenig verbindlicher Selbstverpflichtungen geht die Misere im Hochschulbereich weiter, Veränderungen bleiben kosmetischer Natur. Und auch wenn in regelmäßigen Abständen in verschiedenen Medien über die Probleme berichtet wird, so bleiben sie doch für eine breitere Öffentlichkeit abstrakt. Wir möchten Euch deshalb um Eure Hilfe bitten.

Um mit möglichst großem Vorlauf und größtmöglicher Resonanz Einfluss auf die nächsten Landtagswahlen 2019 in Sachsen und zuvor die Wahlprogramme der verschiedenen Parteien zu nehmen, planen wir eine Kampagne, die die strukturellen Probleme benennt und erklärt sowie anhand konkreter Geschichten von Menschen aus dem Hochschulbereich (im weitesten Sinne) plastisch macht. Dafür brauchen wir möglichst viele, möglichst anschauliche Geschichten:

  • aus dem Lehr- und Studienalltag oder aus der Verwaltung
  • über abenteuerliche Arbeitsvertragskonstellationen und -historien
  • über absurde oder typische Situationen
  • über Konflikte oder Solidarität
  • und vieles mehr

Und hier kommt Ihr ins Spiel. Ihr könnt uns Eure Geschichten per Mail schicken oder uns einen Brief schreiben. Fragt auch Kolleg*innen und/oder Studierende, die nicht in der GEW sind. Leitet diesen gern an viele Menschen weiter.

Es dankt und grüßt herzlich
Euer Referat Hochschule und Forschung (HuF)


Antworten bitte an:
    
GEW Sachsen
Referat Hochschule und Forschung
Cottaer Straße 4
01159 Dresden
info@wissenschaft-gew-sachsen.de

Zurück