GEW Sachsen
Du bist hier:

Lehrer-Bezirkspersonalrat Chemnitz

Die Spitzenkandidat*innen der GEW für den Lehrer-Bezirkspersonalrat Chemnitz

Fachgruppe Grundschulen

Jeanette Möbius
Fachgruppe Grundschulen

Listenplatz 1

Vorstellungsvideo (Youtube)

„Ein Kernthema meiner Arbeit ist die Gesundheitsfürsorge mit angemessener Arbeitsbelastung und Arbeitsatmosphäre für alle Beschäftigten. Außerdem setze ich mich dafür ein, dass die besondere Situation von Lehrerinnen und Lehrern, die gleichzeitig Eltern sind, beachtet und anerkannt wird.“

Karin Zahn
Fachgruppe Grundschulen

Listenplatz 2

Vorstellungsvideo (Youtube)

„In meiner Personalratstätigkeit setze ich mich dafür ein, die Interessen der Kollegen gegenüber dem Arbeitgeber zu vertreten. Besonders am Herzen liegt mir, den Kollegen bei personalrechtlichen Fragen und Problemen zur Seite zu stehen. Spezialisiert habe ich mich auf das Thema Rente bzw. Auflösungsvertrag.“

Petra Seidel
Fachgruppe Grundschulen

Listenplatz 3

„Als Schulleiterin im Personalrat sehe ich eine wichtige Aufgabe darin, Ansprechpartner für Lehrer*innen, besonders aber auch für meine Leitungskolleg*innen, zu sein. Ich werde mich deshalb auch in der neuen Wahlperiode bemühen, zeitnah Probleme zu bearbeiten, zu lösen oder mit fundierte Auskünfte zu erteilen.“

Uwe Schwalbe
Fachgruppe Grundschulen
Ulf Wegener
Fachgruppe Grundschulen

Listenplatz 6

„Bei arbeitsrechtlichen Problemen habe ich als Personalrat stets ein offenes Ohr und setze mich für euch ein. Insbesondere stehe ich auch Kolleg*innen im Seiteneinstieg immer mit Rat und Tat zur Seite. Gleichfalls möchte ich in meiner Arbeit als Personalrat die Digitalisierung in der Grundschule vorantreiben.“

Maria Müller
Fachgruppe Grundschulen

Fachgruppe Oberschulen

Beate Hensel
Fachgruppe Oberschulen

Listenplatz 1

Vorstellungsvideo (Youtube)

„Ich bin Lehrerin an der Oberschule in Oederan. Ich möchte meine Arbeit im LBPR Chemnitz fortsetzen, indem ich mich für die Kolleg*innen einsetze, Fragen zum Arbeitsleben beantworte, sie bei Gesprächen in der Dienststelle begleite und unterstütze.“

Michael Hoyer
Fachgruppe Oberschulen

Listenplatz 2

Vorstellungsvideo (Youtube)

Mein Fokus liegt auf der korrekten Umsetzung des Schulrechtes und einer hilfreichen Beratung von Kolleg*innen. Mein Steckenpferd ist zudem der Bereich der Digitalisierung. Dafür sind gute Schulungen, ein Einhalten des Datenschutzes und eine gemeinsame technische Umsetzung mit den Lehrer*innen nötig.“

Uwe Rehn
Fachgruppe Oberschulen

Listenplatz 3

„Im Bezirkspersonalrat Chemnitz setze ich mich besonders für die Arbeitsentlastung meiner Kolleg*innen ein. Das betrifft z.B. die Nutzung eines Sabbatjahres oder auch die Gleichstellung von gesundheitlich eingeschränkten Lehrkräften. Parallel unterrichte ich noch einige Stunden in der Schule und halte so den Kontakt vor Ort aufrecht.“

Thomas Schmotz
Fachgruppe Oberschulen

Fachgruppe Förderschulen

Bettina Barthel
Fachgruppe Förderschulen

Listenplatz 1

Vorstellungsvideo (Youtube)

„Ich möchte  die Kolleg*innen in der Bewältigung ihres Arbeitsalltages unterstützen und helfen, unnötigen Frust und Ärger abzubauen bzw. zu vermeiden.  Dabei geht es auch darum, Rechte, die jedem zustehen und trotzdem allzu oft eingefordert werden müssen, durchzusetzen.“

Ines Hetzel
Fachgruppe Förderschulen

Listenplatz 2

Vorstellungsvideo (Youtube)

„Mir liegt die die Schaffung inklusiver Lehr- und Lernbedingen in allen Schularten am Herzen, denn alle Kinder sind gleich viel wert.“

Grit Braun
Fachgruppe Förderschulen

Listenplatz 3

Vorstellungsvideo (Youtube)

„Ich würde mich für mehr Gerechtigkeit bei den Pädagogischen Fachkräften im Unterricht einsetzten. Das heißt: gerechte Bezahlung, Aufstiegs-und Weiterbildungsmaßnahmen, Anerkennung von langjähriger Berufserfahrung, keine Zulassungsbeschränkung, wie Fachschule, bei mehr als 10 jähriger Berufserfahrung.“

Fachgruppe Gymnasien

Angelika Haase
Fachgruppe Gymnasien

Listenplatz 1

Vorstellungsvideo (Youtube)

„Gerade die jetzigen Herausforderungen zeigen, wie Arbeitszeitentgrenzungen zum Alltag werden können. Deshalb möchte ich mich dafür einsetzen, dass alle Kolleg*innen, ob angestellt oder verbeamtet, ihren Lehrerberuf gelingend mit den Aufgaben in ihrer Familie vereinbaren können.“

Axel Stumpf
Fachgruppe Gymnasien

Listenplatz 2

Vorstellungsvideo (Youtube)

„Demokratie leben: Starke Interessensvertretung für Arbeitnehmer und Beamte als Basis guter Arbeit mit starkem Rückhalt.

Vertrauen wagen. Verantwortung übernehmen.“

Ekhardt Preuß
Fachgruppe Gymnasien

Listenplatz 3

Vorstellungsvideo (Youtube)

„Im Personalrat setze ich mich besonders dafür ein, die jeweiligen Besonderheiten der Älteren und der Jüngeren gleichermaßen im Blick zu behalten. Den Erfordernissen entsprechend hat sich der Gesundheits- und Arbeitsschutz zu meinem Spezialgebiet entwickelt.“

Torsten Fischer
Fachgruppe Gymnasien
Benedikt Weiß
Fachgruppe Gymnasien

Listenplatz 6

Vorstellungsvideo (Youtube)

"Als G/R/W-Lehrer sind mir nicht nur Beteiligung und Vernunft, sondern vor allem auch Augenmaß für eine nachhaltige Entwicklung wichtig. Wertgeschätzte Lehrkräfte sind Fundament guter Bildung."

Fachgruppe Berufsbildende Schulen

Jörg Neubert
Fachgruppe Berufliche Schulen

Listenplatz 1

Vorstellungsvideo (Youtube)

Gesundheit, moderne Lehr- und Lernbedingungen sowie wertschätzende Bezahlung. Dafür möchte ich mich für die Kolleginnen und Kollegen egal ob Seiteneinsteiger, Berufsschullehrer oder Gymnasiallehrer, jung oder erfahren, verbeamtet oder angestellt, einsetzen.“

Kerstin Baron
Fachgruppe Berufliche Schulen

Listenplatz 2

„Ich stehe für aktiven Gesundheitsschutz in der Schule. Ich will modernen Unterricht zu fairen und sicheren Bedingungen. Ich kämpfe für die Wiedergutmachung des Nachteils der angestellten Lehrkräfte durch die Nichtverbeamtung wegen Alters entstanden ist.“

Marcel Hanke
Fachgruppe Berufliche Schulen

Listenplatz 3

„In den berufsbildenden Schulen gibt es sehr unterschiedliche Eingruppierungen der Lehrkräfte, eine Anerkennung der Arbeit und verschiedener Abschlüsse der Kolleginnen und Kollegen sowie eine gleichwertige Bezahlung liegt mir besonders am Herzen.“

Marcel Hanke