GEW Sachsen

TU Dresden

Die Kandidierenden der GEW für die Personalratswahlen 2021

Liste Nr. 2: „GEW – Die GEWerkschaft für alle Hochschulbeschäftigten – Gemeinsam – Engagiert – Wirksam“

Wahltermin: 16.06.2021
Briefwahl

Der Personalrat braucht eine starke GEW-Vertretung. Die Kandidat*innen der GEW setzen sich ein für:

  • Umsetzung der GEW-Forderung „Dauerstellen für Daueraufgaben“ (Rahmenkodex)
  • Intensivere Mitwirkung beim Thema „Arbeiten unter Pandemiebedingungen“
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz hinsichtlich der Digitalisierung: Eindämmung von Entgrenzung und Kontrolle am Arbeitsplatz
  • Evaluation und Weiterentwicklung der Dienstvereinbarungen
 
Anke Haake

Profession:
Lehrerin für Französisch/Deutsch 

Tätigkeit an der TUD:
Lehrkraft für besondere Aufgaben

An der TUD seit:
1986

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Ich möchte die Beschäftigten mit meinen arbeits- und tarifrechtlichen Kenntnissen bei der Durchsetzung ihrer Anliegen aktiv unterstützen und mit dem Personalrat bessere Arbeitsbedingungen für alle durchsetzen helfen. 

Berthold Köhler

Profession:
Diplom-Physiker

Tätigkeit an der TUD:
Techn. Angestellter
Fakultät Physik

An der TUD seit:
1985

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Im Prozess der zunehmenden Digitalisierung des Arbeitsalltages ist bei der Umsetzung darauf zu achten, die Rechte der Beschäftigten zu schützen und die Trennung von Arbeit und Privatleben zu gewährleisten.

Christina Janz

Profession:
Diplom-Germanistin 

Tätigkeit an der TUD:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

An der TUD seit:
1991

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
In der Interessenvertretung der Beschäftigten kann ich mich für menschengerechte Arbeitsbedingungen an unserer Universität einsetzen und für die Gestaltung der nahen Zukunft.

Enrico Plathner

Profession:
Magister in Germanistischer Sprachwissenschaft  

Tätigkeit an der TUD:
Projektkoordinator im Dezernat 8

An der TUD seit:
2004

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Für mich als befristeter Angestellter hat sich der Personalrat oft für meine Interessen eingesetzt. Nun ist es an mir, mich für Rechte und bessere Arbeitsbedingungen von anderen Beschäftigten einzusetzen.

Angela Einert

Profession:
Diplom-Wirtschafts-Ingenieur (FH)

Tätigkeit an der TUD:
Forschungsreferentin Medizinische Fakultät

An der TUD seit:
2009

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Weil ich im Personalrat aktiv die Beschäftigten der TU Dresden beraten und unterstützen kann, wenn es um ihre Rechte und Interessen geht. Am Herzen liegen mir vor allem die Bekämpfung von Mobbing und Willkür durch Vorgesetzte.

Eric Schöne

Profession:
Diplom-Ingenieur für Verkehrswesen

Tätigkeit an der TUD:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

An der TUD seit:
2006

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:

  • um mich für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie einzusetzen
  • um den befristeten Wissenschaftler:innen zu fairen Arbeitsbedingungen zu verhelfen
Evelyn Ernst

Profession:
Diplom-Ingenieur  

Tätigkeit an der TUD:
Mitarbeiterin Studienbüro Ingenieurwissenschaften

An der TUD seit:
2013

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Soziales Engagement ist mir wichtig. Erfahrungen dafür bringe ich durch meine Tätigkeit in der beruflichen Rehabilitation sowie als Stellvertreterin der Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen der TUD mit.

Christian Langhof

Profession:
Dipl.-Forsting. (FH)

Tätigkeit an der TUD:
Versuchsflächeningenieur

An der TUD seit:
1989

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Ich setze mich weiter für die stetige Verbesserung der Arbeits- und Lebens-bedingungen der Beschäftigten der TU Dresden ein.  Speziell möchte ich mich im Bereich des Gesundheits-, Arbeits-, Brandschutz sowie auf der sozialen Ebene engagieren.

Kristin Kießling

Profession:
Verwaltungsfachangestellte

Tätigkeit an der TUD:
Reisekostensachbearbeiterin

An der TUD seit:
2007

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Um die Beschäftigungsbedingungen stetig weiter im Sinne der Beschäftigten zu verbessern und mich für die Interessen der Beschäftigten einzusetzen.

David Jugel

Profession:
Lehrer für Geschichte

Tätigkeit an der TUD:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

An der TUD seit:
2008

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
An Hochschulen herrschen prekäre Arbeitsbedingungen, u.a. hinsichtlich Stellenumfang & -sicherheit, Befristung, Gesundheitsmanagement, Vereinbarkeit von Familie/Pflege und Beruf. Im Personalrat will ich dagegen vorgehen.

Monika Diecke

Profession:
Diplomlehrerin für Russisch/Geografie 

Tätigkeit an der TUD:
Sachbearbeiterin im SG Internationales

An der TUD seit:
1992

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Kann mich dadurch besser für gute Arbeitsbedingungen und einen wertschätzenden Umgang miteinander an der TU Dresden einsetzen und schaue dabei über den eigenen Tellerrand hinaus.

Frank Morherr

Profession:
Diplom-Mathematiker und Mathematik-/Physiklehrer

Tätigkeit an der TUD:
Wiss. Mitarbeiter Fak. Math.

An der TUD seit:
2014

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Kann mich dadurch besser für gute Arbeitsbedingungen, gegen Befristungen und für einen wertschätzenden Umgang miteinander an der TU Dresden einsetzen und bin in entsprechenden Entscheidungsprozessen eingebunden.

Nicole Herold

Profession:
Dipl.-Ing. (FH) für Chemie und Umwelttechnik

Tätigkeit an der TUD:
Techn. Angestellte Fakultät Chemie

An der TUD seit:
2006

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Für gute wissenschaftliche Erfolge braucht es ein gutes Arbeitsklima - geprägt von Respekt, Wertschätzung, Toleranz sowie Planbarkeit und Transparenz. Ich möchte, dass alle Beschäftigten an der TU Dresden gerne arbeiten kommen.

Volker Neumann

Profession:
Dipl.-Chemiker

Tätigkeit an der TUD:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter 

An der TUD seit:
2009

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Sicherung guter Arbeits- und Ausbildungsbedingungen an der TU Dresden und eines rücksichtsvollen Umgangs miteinander

Robert Geiser

Profession:
Lateinlehrer

Tätigkeit an der TUD:
Sprachreferent Alte Sprachen

An der TUD seit:
1993

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Nach fünf Jahren Mitwirkung im Personalrat würde ich sehr gerne diese Arbeit im Interesse der Angestellten fortsetzen.

Frank Rüdiger

Profession:
Dr.-Ing. Strömungsmechanik 

Tätigkeit an der TUD:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

An der TUD seit:
2001

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Ich möchte zur Verbesserung des Betriebsklimas und der Arbeitsbedingungen beitragen. Besonders am Herzen liegen mir die Familienfreundlichkeit sowie die steigende Arbeitsbelastung in allen Bereichen der TU Dresden.

Karin Lenk

Profession:
Bautechnikerin 

Tätigkeit an der TUD:
Objektverantwortliche

An der TUD seit:
2013

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Weil ich gerne an der Gestaltung der Arbeitsbedingungen teilhaben und mich im Sinne der Kolleginnen und Kollegen einbringen möchte und weil mich die Arbeit des Personalrates interessiert.

Falk Forker

Profession:
Staatl. geprüfter Techniker

Tätigkeit an der TUD:
Werkstattleiter, Fakultät Physik

An der TUD seit:
1995

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Kann mich dadurch besser für gute Arbeitsbedingungen und einen wertschätzenden Umgang miteinander an der TU Dresden einsetzen und schaue dabei über den eigenen Tellerrand hinaus.

Oliver Tettenborn

Profession:
Studierter Slavist und Philosoph

Tätigkeit an der TUD:
Referent des Direktors am IHI Zittau

An der TUD seit:
2013 (am IHI Zittau seit 2009)

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Speziell möchte ich mich für die „Außenstelle“ in Zittau einsetzen, allgemein für Entscheidungen, welche die konkrete Lebenssituation der Beschäftigten in Übereinklang bringen mit pragmatischen Regelungen.

Holger Sack

Profession:
Werkzeugmacher/ Mstr. Maschinenbau 

Tätigkeit an der TUD:
Werkstattleiter am Institut für Werkstoffwissenschaft

An der TUD seit:
1986

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Ich möchte vor allem für die technischen Angestellten weiter ein kompetenter Ansprechpartner sein.

Katja Ullmann

Profession:
Journalistin, Germanistin

Tätigkeit an der TUD:
Koordinatorin Sprachausbildung

An der TUD seit:
2009

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Weil mir gerechte Arbeitsverhältnisse an der TU Dresden wichtig sind und ich hoffe, meinen Beitrag zu leisten, um erkämpfte Arbeitsrechte in unserer Gesellschaft zu erhalten.

Antonella Wermke

Profession:
Lehrerin für Italienisch 

Tätigkeit an der TUD:
Lehrkraft für besondere Aufgaben

An der TUD seit:
1999

Warum ich mich im Personalrat engagieren will:
Weil ich weiß, was der Personalrat bewirken kann und ich möchte Teil dieses Gremiums sein. Mein Motto: lieber aktiv mitgestalten und machen als nur meckern.