Zum Inhalt springen

SHK und WHK: Prekär, befristet, schlecht bezahlt

Info- und Organizing-Workshop

Eine Veranstaltung der Hochschulgruppen der GEW, DGB & ver.di zusammen mit der Beauftragten für studentische Beschäftigte des Studierendenrats Uni Leipzig

Mit den Begriffen »Prekär, befristet, schlecht bezahlt« lassen sich die Anstellungsverhältnisse der allermeisten studentischen und wissenschaftlichen Beschäftigten beschreiben. Als Teil einer bundesweiten Bewegung setzt sich die TV STUD (Tarifvertrag für studentische Beschäftigte) Kampagne Sachsen für die Verbesserung dieser Verhältnisse ein und arbeitet darauf hin, einen Tarifvertrag und eigene Personalvertretung auch für die Personalgruppe der SHKs und WHKs zu erkämpfen. Wir möchten uns mit Betroffenen und allen Interessierten über die Problemlagen und persönlichen Erfahrungen austauschen. Außerdem erarbeiten wir, was man tun kann und wie wir aktiv werden können.

Jede*r vierte Studierende arbeitet neben dem Studium auch als SHK an der Uni. Total praktisch? Die Arbeitsbedingungen sind jedoch oft alles andere als entspannt, vor allem wenn Dein Prof auch Dein Chef ist. Urlaubs- und Weihnachtsgeld wie bei anderen Beschäftigten? Fehlanzeige! Wir wollen uns über Deine Arbeit und Probleme austauschen und gemeinsam mit den Gewerkschaften GEW und ver.di vernetzen. 

Termin
21.04.2022, 17:00 - 18:30 Uhr
Veranstaltungsort
BBB-Videomeeting

Online
Teilnahmebeitrag
wir schicken Dir dann am Tag der Veranstaltung den Teilnahme-Link
Anmeldeschluss
21.04.2022
Kontakt
Janis Klusmann
Referent Organisationsentwicklung/Jugend
Adresse Nonnenstraße 58
04229 Leipzig
Telefon:  0341 4947-409
Mobil:  0172 3761094
Referent_in
AG Junge GEW Sachsen
Sprecher*innenteam: Charlotte Blücher, Irene Mey, Malte Schulz, Adrian Weiß, Malte Wenk
Adresse Nonnenstraße 58
04229 Leipzig
Telefon:  0341 4947412
Fax:  0341 4947406