GEW Sachsen
Du bist hier:

Toxischen Erzählungen in der Migrationsdebatte begegnen können

Haltung gegen Rechts zeigen (Workshop der Weiterbildungsreihe)

Workshopreihe zum Umgang mit Rechtspopulismus und Neonazismus für aktive GEWler*innen und Interessierte

Qualifizierung D: Toxischen Erzählungen in der Migrationsdebatte begegnen können
Wir nehmen die aktuelle Migrationsdebatte in den Blick. Anhand von Beispielen setzen wir uns mit der Bedeutung und Wirkmacht von Narrativen und Frames (Bedeutungsrahmen) in dieser Debatte auseinander. Dabei analysieren wir migrationsspezifische Toxische Narrative und suchen nach Möglichkeiten diesen mit eigenen Erzählungen kritisch zu begegnen.

// Sachsen hat ein massives Problem mit rechten, asyl- und menschenfeindlichen Einstellungen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft ermutigt ihre Mitglieder sich auch in Ausbildung, Studium, Unterricht oder Kollegium als Teil der Zivilgesellschaft aktiv und offen für Demokratie, Zivilcourage und Gleichberechtigung aller Menschen und gegen Diskriminierungen zu positionieren.
m Vorfeld der Bundestagswahlen im September haben wir die Workshopreihe „Sicher Argumentieren gegen Rechts“ (2019/2020) überarbeitet, um Aktive und Interessierte im Umgang mit Rechtspopulismus und Neonazismus - insbesondere in Schule, Kita und Kollegium sowie bei öffentlichen Veranstaltungen - fit zu machen. //

Wir hoffen diesen Workshop in Präsenz anbieten zu können. Falls dies die Situation dann doch nicht zulassen sollte, würde wir am vorherigen Freitag 16. Juli 16-19 Uhr alternativ einen Online-Workshop das über Online-Konferenz-System BigBlueButton anbieten. Dies ist eine Open-Source-Software, die zur Einrichtung einer DSGVO-konformen Plattform auf zu diesem Zweck angemieteten Servern installiert wurde. Die Teilnahme an der Online-Konferenz erfordert kein eigenes Nutzerkonto. Alle Inhalte der Online-Konferenzen und begleitenden Chats bleiben im Kreis der Teilnehmenden. Erforderlich zu Teilnahme ist ein PC mit Kamera und Mikrofon.

Wir freuen uns auf Dich!

Herzlichste Grüße und auf bald
Deine GEW Sachsen

 

Workshopreihe „Haltung gegen Rechts zeigen“ (2021)

Freitag         16.04. 16 – 19 Uhr   Rechte Organisationen und Einstellungen (Online-Workshop)

Freitag         07.05. 16 – 19 Uhr   Schule, Kita & Kollegium – solidarisch und demokratisch (Online-Workshop)

Samstag      12.06. 10 – 17 Uhr   Demokratie und Haltung im Bildungsalltag leben (geplant als Präsenz-Workshop, alternativ sonst Online am Freitag 11.06. 16-19 Uhr)

Samstag      03.07. 10 – 17 Uhr   Organisation von öffentlichen Veranstaltungen, inkl. Input zu Veranstaltungsrecht/-organisation (geplant als Präsenz-Workshop, alternativ sonst Online am Freitag 02.07. 16-19 Uhr)

Samstag      17.07. 10 – 17 Uhr   Toxischen Erzählungen in der Migrationsdebatte begegnen können  (geplant als Präsenz-Workshop, alternativ sonst Online am Freitag 16.07. 16-19 Uhr)

Samstag      18.09. 10 – 17 Uhr   Reflektion&Vernetzung: Netzwerk für Demokratie in der GEW (geplant als Präsenz-Vernetzung, alternativ sonst Online am Freitag 02.07. 16-19 Uhr)

Anmeldung: www.gew-sachsen.de/haltung

 


Bei Interesse an einem einzelnen Workshop ist die Teilnahme nur möglich, wenn noch Plätze offen sind.

Termin
17.07.2021, 10:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
GEW Landesgeschäftsstelle Leipzig, Saal im Erdgeschoss
Nonnenstr. 58
04229 Leipzig
Teilnahmebeitrag
Kostenfrei für GEW-Mitglieder. Für Interessierte vereinbaren wir gerne einen individuellen Beitrag für den Workshop.
Anmeldeschluss
02.07.2021
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner