GEW Sachsen
Sie sind hier:

Gewalt gegen Lehrkräfte

In den letzten Monaten erreichten uns immer wieder Nachrichten, dass Lehrer*innen Opfer von verbaler und körperlicher Gewalt an Schulen werden. Neben diesen Wahrnehmungen scheint die Dunkelziffer der Übergriffe gegen Kolleg*innen hoch zu sein. Anscheinend ist dieses Thema immer noch ein Tabu. Gemeinsam mit der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Sachsen wollen wir unseren Kolleg*innen helfen, sich aus der Sprachlosigkeit zu befreien und Handlungsansätze zu gewinnen.

Termin
06.03.2019, 16:30 - 18:30 Uhr
Veranstaltungsort
GEW Bezirksbüro Chemnitz
Augustusburger Straße 33
09111 Chemnitz
Anmeldeschluss
15.02.2019
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner

Zentrale Fragen der Veranstaltung sind:

  • Wie kann ich eine Gefahrensituation erkennen?
  • Welche Möglichkeiten habe ich, mich zur Wehr zu setzen?
  • Welche Rechte habe ich als Lehrer*in, wenn mir Gewalt widerfährt?
  • Wie erstatte ich Anzeige und was kommt danach auf mich zu?
  • Welche Hilfsangebote existieren in meiner Region?
  • Haben sich gewalttätige Übergriffe gegen Lehrkräfte wirklich oder nur gefühlt erhöht?

Für die Beantwortung dieser Fragen und vertrauensvolle Rückfragen stehen Euch Hagen Husgen (Landesvorsitzender der GdP Sachsen), René Schütze (Lehrkraft der Polizeifachschule Leipzig) und Mitglieder aus dem Hauptpersonalrat und den Bezirkspersonalräten zur Verfügung.

Gewalt gegen Lehrkräfte am 06.03.2019 um 16:30 Uhr
im Bezirksbüro Chemnitz Augustusburger Straße 33, 09111 Chemnitz (Tagungsraum Erdgeschoss)

Um einen vertrauensvollen Rahmen zu gewährleisten, bitten wir um Anmeldung bis zum 15. Februar 2019 an referat-bildung(at)gew-sachsen(dot)de.

Vorrangig werden wir bei den Anmeldungen GEW-Mitglieder berücksichtigen, Nichtmitglieder nur bei freier Platzkapazität.
Nichtmitglieder bitten wir ca. drei Tage vor Veranstaltungsbeginn um eine Rückfrage, ob die Teilnahme möglich ist.

Eine gesonderte Teilnahmebestätigung erfolgt nicht!

Ansprechpartner_in
Carsten Müller
Leiter des Referats Schulische Bildung
0341 4947364
0176 32242147