GEW Sachsen - Website https://www.gew-sachsen.de GEW Sachsen - Website de-DE GEW Sachsen - Website Mon, 20 Nov 2017 14:32:46 +0100 Mon, 20 Nov 2017 14:32:46 +0100 TYPO3 EXT:news news-12847 Fri, 17 Nov 2017 13:24:34 +0100 Mehr als 1.000 gute Gründe für den Kultusminister https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/mehr-als-1000-gute-gruende-fuer-den-kultusminister/ Im Rahmen unserer bundesweiten Kampagne "JA13 - Weil Grundschullehrer*innen es verdienen!" haben wir dem neuen Kultusminister, Frank Haubitz, mehr als 1.400 "Fiktive Anträge auf Höhergruppierung in die EG13" von Kolleg*innen an den Grundschulen überreicht. Bildungsbereiche Schule Thema Gute Arbeit Gleichstellung Artikel SN sonstige Kategorien (nicht direkt verwenden) Startseite Sachsen Bezirksverband Dresden Kreisverband Dresden Kreisverband Ostsachsen Kreisverband Görlitz-Niesky Kreisverband Sächs. Schweiz-Osterzgebirge Kreisverband Riesa-Meißen-Großenhain news-12843 Fri, 17 Nov 2017 11:56:50 +0100 Welche Zukunft haben Sachsens Grundschulen? https://www.gew-sachsen.de/veranstaltungen/detailseite/welche-zukunft-haben-sachsens-grundschulen/ Die GEW lädt zum Gespräch. Bildungsbereiche Schule Artikel SN sonstige Kategorien (nicht direkt verwenden) LAK Grundschulen Sachsen Bezirksverband Dresden Kreisverband Dresden Kreisverband Ostsachsen Kreisverband Görlitz-Niesky Kreisverband Sächs. Schweiz-Osterzgebirge Kreisverband Riesa-Meißen-Großenhain news-12848 Fri, 17 Nov 2017 10:59:51 +0100 Keine Lehrer*innen im Vorbereitungsdienst von Zuschlagszahlung ausgeschlossen! https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/keine-lehrerinnen-im-vorbereitungsdienst-von-zuschlagszahlung-ausgeschlossen-1/ Die GEW hat sich über viele Jahre für eine bessere Bezahlung der Lehrer*innen im Vorbereitungsdienst eingesetzt. Ein erster Schritt wurde im Juli 2017 mit der im Maßnahmenpaket der Sächsischen Staatsregierung festgelegten Zuschlagszahlung für die Lehrer*innen im Vorbereitungsdienst umgesetzt. Schule LehrerInnenbildung Artikel AG Junge GEW Vorbereitungsdienst Infoblätter Sachsen news-12837 Thu, 16 Nov 2017 15:21:42 +0100 Infoveranstaltungen zur Promotion https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/infoveranstaltungen-zur-promotion/ Die GEW informiert euch mit einer Veranstaltungsreihe in Chemnitz, Leipzig und Dresden rund um das Thema Promotion. Studium Artikel Referat Hochschule und Forschung LASS Sachsen Bereich Hochschule und Forschung Kreisverband Hochschule und Forschung Dresden Kreisverband Hochschule und Forschung Leipzig Kreisverband Hochschule und Forschung Chemnitz news-12816 Wed, 15 Nov 2017 15:02:10 +0100 Flyeraktion vor dem SMK/SMF https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/flyeraktion-vor-dem-smksmf/ Aktion im Rahmen der Kampagne "JA13 - Weil Grundschullehrer*innen es verdienen!" Bildungsbereiche Schule Thema Bildungsfinanzierung Bildungsqualität Tarif Artikel SN sonstige Kategorien (nicht direkt verwenden) Startseite Sachsen news-12812 Wed, 15 Nov 2017 11:47:55 +0100 „Plan E“ enthält Altbekanntes und noch viel heiße Luft https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/plan-e-enthaelt-altbekanntes-und-noch-viel-heisse-luft/ Eine erste kurze Bewertung der heute verkündeten Vorschläge des Kulturministers. Bildungsbereiche Schule Thema Artikel SN sonstige Kategorien (nicht direkt verwenden) Startseite Sachsen news-12802 Tue, 14 Nov 2017 14:13:55 +0100 Bundesweite GEW-Initiative JA13 - Weil Grundschullehrer*innen es verdienen! https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/bundesweite-gew-initiative-ja13-weil-grundschullehrerinnen-es-verdienen/ Es kann nicht sein, dass Grundschullehrkräfte weniger verdienen als ihre Kolleg*innen an den anderen Schularten. Das muss dringend verbessert werden. Deshalb beteiligt sich die GEW Sachsen an einer bundesweiten GEW-Kampagne. Macht mit, helft und unterstützt. Wir werden in dieser Woche auf jeden Fall an der einen oder anderen Stelle deutlich zu sehen sein. Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in den kommenden zwei Wochen finden bundesweit zahlreiche Aktionen zur Durchsetzung einer besseren Vergütung von Lehrkräften an Grundschulen statt. Die GEW Sachsen beteiligt sich engagiert und auf vielfältige Art daran. Die Motivation der Lehrer*innen an Grundschulen und damit ihr hoher persönlicher Einsatz für die ihnen anvertrauten Kinder werden sich nur erhalten lassen, wenn die Bezahlung künftig gerechter erfolgt - davon sind wir überzeugt.

Attraktivere Arbeitsbedingungen sind außerdem der Schlüssel für die Bekämpfung des Lehrermangels. Sie könnten auch dazu beitragen, den fehlenden Nachwuchs für Schulleitungsstellen zu finden, denn selbstverständlich würde die Grundeingruppierung der Lehrkräfte an Grundschulen in die Entgeltgruppe 13 auch Verbesserungen bei den Schulleitungen nach sich ziehen.

Sie kennen die Situation vor Ort genau. Ihnen ist bekannt, wie groß die Empörung im Sommer dieses Jahres war, als das Sächsische Kultusministerium seinen Plan Gymnasiallehrer*innen an den Grundschulen höher zu vergüten als die für diese Schulart ausgebildeten Kolleg*innen.

Deshalb bitten wir Sie, die Verteilung von Elternbriefen der GEW Sachsen zu unterstützen, die wir an unsere Mitglieder zur Weiterleitung übersandt haben.

Der guten Ordnung halber haben wir den Direktor der Bildungsagentur über dieses Vorhaben informiert und ihn gebeten, eventuelle Fragen der Regionalstellen zu beantworten.

Vielen Dank und herzliche Grüße

Ihre GEW Sachsen

Material:

]]>
Schule Bildung weiter denken Bildungsgerechtigkeit LehrerInnenbildung Tarif TV-L Artikel Startseite Sachsen
news-10451 Thu, 09 Nov 2017 10:56:00 +0100 Willkommen im Vorbereitungsdienst (Chemnitz) https://www.gew-sachsen.de/veranstaltungen/detailseite/willkommen-im-vorbereitungsdienst-chemnitz/ Willkommensveranstaltung für alle LehrerInnen im Vorbereitungsdienst am 18.01.2018 Artikel Sachsen Bezirksverband Chemnitz Kreisverband Chemnitz news-12311 Wed, 08 Nov 2017 18:13:00 +0100 Landesaktionsplan zur Akzeptanz... https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/landesaktionsplan-zur-akzeptanz/ Mit dem »Aktionsplan zur Akzeptanz der Vielfalt von Lebensentwürfen« stellt die Sächsische Staatsregierung die Weichen für eine gezielte Bekämpfung von Diskriminierung und für die Akzeptanz vielfältiger Lebensentwürfe in Sachsen. (Dresden, 21. September) Heute hat die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, den Landesaktionsplan zur Akzeptanz der Vielfalt von Lebensentwürfen (LAP Vielfalt) vorgestellt sowie den Landesbeauftragten für die Belange von LSBTTIQ (Abkürzung steht für Lesbisch, Schwul, Bisexuell, Transsexuell, Transident, Intersexuell und Queer) berufen. Dieser ist Frank-Peter Wieth.

Juni 2017: Sachsen tritt „Koalition gegen Diskriminierung“ bei

„Die Koalition gegen Diskriminierung ist Teil der bundesweiten Offensive für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft, die die Antidiskriminierungsstelle des Bundes im Februar 2011 gestartet hat. Ziel des Projekts ist es, Länder und Kommunen als Partner für die Offensive für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft zu gewinnen und sich gemeinsam mit ihnen gegen Benachteiligungen von Menschen starkzumachen. Die teilnehmenden Partner verpflichten sich, dem Diskriminierungsschutz größere Aufmerksamkeit zu widmen und diesen als politische Aufgabe zu verankern. Der Freistaat Sachsen ist das elfte Bundesland, das beitritt.“

https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/211717

]]>
Gleichstellung Artikel Referat Antidiskriminierung, Migration & Internationales AG Gleichstellung AG Inklusion AG LSBTI* LASS Sachsen
news-12769 Wed, 08 Nov 2017 16:12:59 +0100 Anerkennung eines dritten Geschlechts http://www.queer.de/detail.php?article_id=30052 Das Bundesverfassungsgericht urteilte: Intersexuelle Menschen können sich auf das Grundgesetz berufen, um in offiziellen Dokumenten weder als männlich noch weiblich anerkannt zu werden. Artikel AG LSBTI* Sachsen news-12760 Wed, 08 Nov 2017 11:10:08 +0100 Fachtag: 08. Dezember 2017 „Lesbisch, schwul, bisexuell, Trans* und Inter* in Sachsen.“ http://www.queeres-netzwerk-sachsen.de/08-dezember-2017-fachtag-lesbisch-schwul-bisexuell-trans-und-inter-in-sachsen/ Wir werben für eine Veranstaltung der Landesarbeitsgemeinschaft Queeres Netzwerk Sachsen. Interessierten Erzieher_innen, Lehrer_innen und Pädagog_innen empfehlen wir, sich wegen dieser Fortbildung direkt an den_die Dienstellenleiter_in zu wenden. Artikel AG Gleichstellung AG LSBTI* LASS Sachsen news-12451 Tue, 07 Nov 2017 12:47:00 +0100 25. Fachtag für pädagogische Fachkräfte in Dresden https://www.gew-sachsen.de/veranstaltungen/detailseite/25-fachtag-fuer-paedagogische-fachkraefte-in-dresden/ Am 18. November 2017 findet unter dem Motto "Bildung. Weiter denken!" der 25. Fachtag für pädagogische Fachkräfte der GEW in Dresden an der Evangelischen Hochschule statt. Bildungsbereiche Schulsozialarbeit Kita Thema Artikel Referat Jugendhilfe/Sozialarbeit Sachsen Bezirksverband Dresden Kreisverband Dresden Kreisverband Ostsachsen Kreisverband Görlitz-Niesky Kreisverband Sächs. Schweiz-Osterzgebirge Kreisverband Riesa-Meißen-Großenhain news-12518 Tue, 07 Nov 2017 12:05:00 +0100 19. Erzieher/-innentag in Bautzen https://www.gew-sachsen.de/rss-news/?juHash=6c482763ea01ec6583d2a75d7a78d18639e2a61b&jumpurl=veranstaltungen%2Fdetailseite%2F19-erzieher-innentag-in-bautzen%2F Am 11. November 2017 findet in Bautzen der jährliche Fachtag der GEW für Erzieherinnen und Erzieher statt. Kita Artikel Referat Jugendhilfe/Sozialarbeit Sachsen Kreisverband Ostsachsen Kreisverband Görlitz-Niesky news-9174 Tue, 07 Nov 2017 11:46:00 +0100 Treffen der Vertrauensleute und GEW-Personalräte (Gymn. der KV DD, SOE und RMG) https://www.gew-sachsen.de/veranstaltungen/detailseite/treffen-der-vertrauensleute-und-gew-personalraete-der-gymnasien/ Am 22. März 2018 treffen sich die Kolleginnen und Kollegen mit Mitgliedern des Lehrer-Bezirkspersonalrats und der drei Kreisverbände. Vertreter des Landesvorstandes sind eingeladen. Artikel Sachsen Kreisverband Dresden Kreisverband Sächs. Schweiz-Osterzgebirge Kreisverband Riesa-Meißen-Großenhain news-12737 Mon, 06 Nov 2017 12:08:27 +0100 Belastungsumfrage an Schulen https://umfragen.gew-sachsen.de/934858?lang=de Bereits zum zweiten Mal befragen wir Lehrkräfte an Sachsens Schulen zur Belastung. Wir bitten um Teilnahme bis 30. November. Berufliche Bildung Schule Bildungsqualität Gesundheit Gute Arbeit Artikel Startseite Schule Sachsen news-12666 Fri, 27 Oct 2017 21:00:00 +0200 Videoaktion: Deine Situation vor Ort https://www.gew-sachsen.de/deine-situation-vor-ort/ Wir wollen die Situationen an den Schulen in Sachsen öffentlich sichtbar machen. Dazu benötigen wir eure Hilfe in Form von Handyvideos. Schule Bildungsqualität Bildungssystem LehrerInnenbildung Tarif Artikel Startseite Sachsen news-12687 Fri, 27 Oct 2017 13:11:21 +0200 1 Jahr "Maßnahmenpaket" des SMK https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/1-jahr-massnahmenpaket-des-smk/ Aus Sicht der GEW Sachsen war das Maßnahmenpaket nie geeignet, den Lehrerbedarf in Sachsen sicherzustellen. Komplexität und Dimension der Personalprobleme im Schulbereich erfordern deutlich weitergehende Maßnahmen. Schule Artikel Startseite Sachsen news-12701 Wed, 25 Oct 2017 13:22:00 +0200 Stellungnahme zum Landesaktionsplan zur Umsetzung der UN-BRK https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/stellungnahme-zum-landesaktionsplan-zur-umsetzung-der-un-brk/ Der Landesvorstand der GEW Sachsen hat am 25. Oktober eine Stellungnahme zum Landesaktionsplan zur Umsetzung der UN-BRK, Teil Hochschulen, beschlossen. Studium Wissenschaft Inklusion Artikel LV-Sitzungen 2017 AG Inklusion Referat Hochschule und Forschung LASS Hochschulpolitik Sachsen news-12700 Wed, 25 Oct 2017 13:17:00 +0200 Stellungnahme zum Landesaktionsplan zur Umsetzung der UN-BRK, Teil Hochschulen https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/stellungnahme-zum-landesaktionsplan-zur-umsetzung-der-un-brk-teil-hochschulen/ Die GEW Sachsen nimmt zum „Aktionsplan der Sächsischen Staatsregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK)“ Version 1.0, Abschnitt 45.3 „Hochschulen, Berufsakademie, Studentenwerke, Forschungseinrichtungen“ wie folgt Stellung:

 

Vorbemerkungen:

 Mit dem entsprechenden Beschluss des Gewerkschaftstags der GEW Sachsen 2015 hatte sich die GEW Sachsen bereits zur „Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention an sächsischen Hochschulen und Studienakademien“ positioniert. Insofern ist dieser Beschluss eine Grundlage auch für die Einschätzung des Aktionsplans der Staatsregierung für diesen Bereich.

 Ein Kernproblem ist aus Sicht der GEW, dass die Finanzierung bei den meisten Maßnahmen offen bleibt. Formulierungen wie „Kosten: aus dem laufenden Haushalt“ oder „Kosten: im Rahmen verfügbarer Haushaltsmittel“ schränken viele ansonsten positive Ansätze erheblich ein.

 

Zu den im Abschnitt 5.3 enthaltenen Punkten positioniert sich die GEW Sachsen wie folgt:

Die in 5.3.3 angekündigte Erarbeitung eines Gesamtkonzepts zur Umsetzung der UN-BRK an den sächsischen Hochschulen einschließlich des Themas „Bauliche Barrierefreiheit“ auf der Basis der vorliegenden Studie Inklusion an Hochschulen“ wird begrüßt, ebenso die Erstellung eines speziellen Handlungskonzepts für die landesfinanzierten Forschungseinrichtungen.

Auch die bessere Koordinierung der Angebote für Studierende mit Behinderungen entspricht einer Forderung der GEW.

Die GEW Sachsen tritt für die gesetzliche Festschreibung der/des Beauftragten für die Belange behinderter Studierender ein. Hier wird zumindest formuliert, dass dies „derzeit in der Diskussion“ sei (5.3) und bei der nächsten Novelle des SächsHSFG geprüft werden soll.

Die GEW schlägt in o.g. Beschluss Zentren an den Hochschulen vor, „die den Studierenden mit Beeinträchtigung besondere individuelle Hilfsangebote unterbreiten“. Hierzu heißt es: „Ein Baustein kann die Schaffung zentraler Einrichtungen an den Hochschulen zur praktischen Unterstützung von Studierenden mit Behinderungen sein.“ (5.3.3)

Zu begrüßen ist, dass in 5.3.5.2 die „Unterstützung der Entwicklung von Aktionsplänen der Hochschulen und Studentenwerke zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention“ angekündigt wird.

Mit der Einbeziehung von Themen der Inklusion in die hochschuldidaktische Fortbildung wird ebenfalls eine GEW-Forderung aufgegriffen.

Die Formulierungen zur Barrierefreiheit (5.3.5.3) bleiben sehr schwach. – Das SMWK hat alle Hochschulen mit einer Analyse beauftragt, deren Ergebnisse hoffentlich zu konkreten Maßnahmen führen werden. In o.g. Beschluss fordert die GEW Sachsen eine umfassende bauliche Barrierefreiheit.

Bei Neubauten muss bereits in der Ausschreibung auf Barrierefreiheit hingewiesen werden.

Eine der wenigen mit konkreten Finanzzusagen verknüpften Maßnahmen stellt die unter 5.3.5.4 angekündigte Absicherung eines „kontinuierlichen Budgets für Inklusionsmaßnahmen an Hochschulen“ dar. Die hier angegebenen 2 Millionen Euro pro Jahr sind jedoch wenig angesichts der Bandbreite an erforderlichen Maßnahmen und dürften dafür bei weitem nicht ausreichen.

Zum „Aufbau eines Pools für technische Hilfsmittel“ (5.3.5.4) müssen Fördermittel bereitgestellt werden. Dies ist nicht allein wie im Landesaktionsplan angegeben „aus den laufenden Budgets der Hochschulen“ zu finanzieren.

Es fehlen Angebote zur Prävention.

 

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass eine Reihe begrüßenswerter Vorschläge unterbreitet wird. Diese Vorschläge werden jedoch durch das eingangs benannte Finanzierungsproblem umgehend wieder in Frage gestellt.

]]>
Studium Wissenschaft Inklusion Beschluss Landesvorstand Sachsen
news-12625 Thu, 19 Oct 2017 09:54:53 +0200 Neuer Kultusminister ernannt https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/neuer-kultusminister-ernannt/ Am heutigen 19. Oktober wurde überraschend der langjährige Vorsitzende des sächsischen Philologenverbandes, Frank Haubitz, zum neuen Kultusminister ernannt. Dazu gratuliert die GEW Sachsen recht herzlich und wünscht ihm einen erfolgreichen Start in das neue Amt. Gleichzeitig fordert die GEW Sachsen den neuen Staatsminister für Kultus auf, sich in einem Sofortprogramm für die Umsetzung folgender 10 Schwerpunkte einzusetzen: Schule Artikel SN sonstige Kategorien (nicht direkt verwenden) Startseite Schule Sachsen news-12603 Tue, 17 Oct 2017 14:50:13 +0200 Fortbildung der AJuM Sachsen zur Kinder- und Jugendliteratur aus der DDR für den Deutschunterricht https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/fortbildung-der-ajum-sachsen-zur-kinder-und-jugendliteratur-aus-der-ddr-fuer-den-deutschunterricht/ Die Landesstelle der AG Jugendliteratur und Medien lud zu einem Seminar mit Prof. Karin Richter in Leipzig, zu dem am 16. September 20 Mitglieder und Interessenten kamen. Bildungsbereiche Schule Artikel Referat Schulische Bildung Sachsen news-12558 Tue, 10 Oct 2017 17:06:08 +0200 Schlag nach... https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/schlag-nach/ Geschlechtersensibilität hält vielleicht bald Einzug in das Regelwerk. Artikel AG LSBTI* Sachsen news-12374 Sun, 01 Oct 2017 03:42:00 +0200 Endlich in die Praxis? Der Vorbereitungsdienst in Sachsen https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/endlich-in-die-praxis-der-vorbereitungsdienst-in-sachsen/ Wie erleben Lehrer*innen im Vorbereitungsdienst ihre Ausbildung? Im Interview mit der Jungen GEW blicken Mandy und Nadine zurück und berichten von ihren Eindrücken. Muss das aus deiner Sicht so sein?

Nadine: Das Problem ist, dass man es ja irgendwann tun muss. Entweder man lernt bereits im Studium mehr zur konkreten Unterrichtsplanung, den Lehrwerken, der Erstellung von Tests und Klassenarbeiten oder man muss es im Ref machen. Die Zeit scheint immer zu knapp. Ich denke, man sollte eher lernen, sich besser zu organisieren und untereinander auszutauschen - und zwar nicht informell, wie viele das bereits tun, sondern ganz formell und geplant. Außerdem ist das Stundenmaß zu schnell zu hoch.

Wie habt ihr die Zusammenarbeit mit euren Mentoren erlebt?

Nadine: Das war super. Sehr bereichernd und wirklich eine Unterstützung. Leider kenne ich jedoch auch einige, die weniger Glück hatten.

Mandy: Ich gehöre unter meinen Bekannten ebenfalls zu denen mit mehr Glück. Mit meiner Mentorin hatte ich eine Person an meiner Seite, die sehr strukturiert und effizient den Unterrichtsalltag gestaltete. Darüber hinaus sah sie mich als gleichberechtigte Partnerin in ihrer Klasse an und nach Unterrichtsbeobachtungen erhielt ich von ihr immer konstruktives Feedback. Jetzt, da ich eine eigene erste Klasse führe, merke ich nochmal mehr, wie sehr mir meine Mentorin geholfen hat.

Wie schätzt ihr die Ausbildung an der SBA ein? Hat sie euch bei der Unterrichtspraxis geholfen?

Mandy: Unsere Dozent*innen waren wirklich klasse. In Unterrichtsbesuchen hoben sie unsere Stärken hervor und halfen uns die Schwächen abzubauen. Diese Besuche empfand ich als sehr hilfreich. Hinzu kamen die Seminarveranstaltungen jeden Mittwoch, in denen der Austausch unter uns angehenden Lehrkräften einen hohen Stellenwert hatte. Zudem haben wir aber durch den Methodenreichtum und Erfahrungen der Dozent*innen viel gelernt und für unsere berufliche Zukunft mitgenommen. Tipps, Tricks und Kniffe konnte ich sofort im Unterricht ausprobieren und anwenden. Ein Wunsch, der offen blieb, war die Hospitation bei unseren Dozent*innen selbst. Außerdem hätten wir gern mehr als nur einmal die Möglichkeit gehabt, uns gegenseitig zu hospitieren, um andere Schulen und deren Unterrichtspraxis kennenzulernen.

Nadine: Dann hattest du wirklich Glück, denn die Ausbildung an der SBA ist ebenfalls sehr abhängig von den jeweiligen Ausbilder*innen. Mir persönlich hat das Seminar eher wenig geholfen, obwohl es trotzdem schön war, andere Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst zu treffen und sich austauschen zu können.

Derzeit arbeitet ihr beide in Sachsen. Seht ihr hier auch eure künftige Arbeitsstätte?

Mandy: Ich habe mittelfristig nicht vor, aus Sachsen wegzugehen. Meine Familie ist im Raum Leipzig zu Hause und ich habe mich nach knapp zwei Jahren in Dresden langsam eingelebt und fühle mich wohl. Zudem wurde zu Schuljahresbeginn mein Wunsch erfüllt, an einer neu eröffneten Grundschule zu unterrichten. Diese persönlichen Bedürfnisse nehmen einen hohen Stellenwert bei mir ein. Definitiv ist Sachsen für mich aber kein Bundesland, in dem mir der Beruf als Lehrerin attraktiv erscheint und auch nicht dafür gesorgt wird, dass er attraktiver wird.

Nadine: Ich bleibe auch erstmal hier. Ein erneuter Umzug nach einem Jahr wäre zu stressig und die Schule, an der ich jetzt arbeite, hält erstmal genug Herausforderungen bereit. Leider habe ich ein bisschen Angst, dass Sachsen sich nicht innovationsbereit zeigen wird und ich mir die Veränderung, die an vielen Stellen so dringend nötig wäre, an anderer Stelle suchen muss.

Was wäre aus eurer Sicht die drängendste Änderung beim Vorbereitungsdienst?

Nadine: Der Vorbereitungsdienst sollte entschlackt werden, dafür aber auch nach den Prüfungen fortlaufen. Ich finde es schon wichtig, dass man nach einem Jahr weiß, dass man bestanden hat und wenigstens dieser Druck weg ist. Aber der Lernprozess hält ja mindestens noch 5 - 8 Jahre und eigentlich über den gesamten Berufsweg hinweg an. Es sollte ein viel größerer Schwerpunkt auf Weiterbildung, gegenseitiges Coaching und den Austausch untereinander gelegt werden. Dafür ist aber wenig Zeit und es interessiert auch keinen - entweder man macht es freiwillig in der Freizeit oder es wird sich nichts weiterentwickeln.

Mandy: Ich denke, dass die Lehrer*innen im Vorbereitungsdienst über die Ausbildungsstätte der SBA hinaus geschätzt werden sollten. Wir als angehende Lehrkräfte sind die dringend gebrauchten Nachwuchskräfte im Schulwesen, denen ebenso Anerkennung und Würdigung gebührt. Leider habe ich das in meinem Vorbereitungsdienst nicht erfahren. Der Wegfall der feierlichen Zeugnisübergabe ist dabei nur ein Beispiel für die fehlende Anerkennung.

Und abschließend: Welchen Tipp wollt ihr angehenden LiV mitgeben?

Nadine: Macht euch immer wieder bewusst, dass es auf jeden Fall machbar ist und behaltet die Freude an eurem Fach und den Kindern!

Mandy: Seid neugierig und fragt viel, arbeitet und haltet zusammen, seid selbstbewusst und erhaltet euch Freiräume, in denen ihr Spaß habt und abschalten könnt!

Wir danken euch ganz herzlich für das Interview!

Das Interview führten für die Junge GEW: Paul Fietz & Burkhard Naumann

Du möchtest uns deine Eindrücke vom Vorbereitungsdienst schicken? Dann schreib uns einen Leser*innenbrief. In der Dezember-Ausgabe der E&W Sachsen möchten wir weitere Eindrücke veröffentlichen.

]]>
Schule LehrerInnenbildung Artikel Startseite AG Junge GEW Vorbereitungsdienst E&W Sachsen
news-12497 Sat, 30 Sep 2017 22:26:10 +0200 GEW-Fachtage zum Vorbereitungsdienst mit Filmvorführung "Zwischen den Stühlen" https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-fachtage-zum-vorbereitungsdienst-mit-filmvorfuehrung-zwischen-den-stuehlen/ Im Herbst 2017 bieten wir in Dresden, Leipzig und Chemnitz GEW-Fachtage zum Vorbereitungsdienst in Sachsen an. Die Veranstaltungsreihe richtet sich insbesondere an Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, jedoch auch an Berufs- und Quereinsteiger*innen sowie Lehramtsstudierende. Für die Filmvorführung können sich auch Interessierte anmelden. Studium Berufliche Bildung Schule LehrerInnenbildung Artikel AG Junge GEW Vorbereitungsdienst Sachsen Bezirksverband Chemnitz Kreisverband Chemnitz Bezirksverband Dresden Kreisverband Dresden Bezirksverband Leipzig Kreisverband Leipzig-Stadt news-12496 Sat, 30 Sep 2017 22:04:00 +0200 Vor und zurück. Veranstaltungsreihe zu Antisemitismus eines Jahrhunderts, das nicht enden will https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/vor-und-zurueck-veranstaltungsreihe-zu-antisemitismus-eines-jahrhunderts-das-nicht-enden-will/ Im Oktober 2016 konstituierte sich die Junge GEW Leipzig neu. In den darauffolgenden Wochen begann unter anderem die Vorbereitung und Planung von drei Veranstaltungen im Rahmen von Vor und zurück. Veranstaltungsreihe zu Antisemitismus eines Jahrhunderts, das nicht enden will. Die Anberaumung und Umsetzung fand im Frühjahr 2017 statt. Studium Gesellschaftspolitik Artikel AG Junge GEW Hochschulpolitik Sachsen Kreisverband Hochschule und Forschung Leipzig news-12491 Fri, 29 Sep 2017 11:03:45 +0200 Kultusministerin Kurth tritt zurück https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/kultusministerin-kurth-tritt-zurueck/ Heute ist Kultusministerin Brunhild Kurth aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Berufliche Bildung Schule Artikel Startseite Sachsen news-12489 Fri, 29 Sep 2017 10:59:42 +0200 Theater-Besuch 2017 https://www.gew-sachsen.de/veranstaltungen/detailseite/theater-besuch-2017/ Zur Jahresabschlussveranstaltung des GEW-Kreisverbands Erzgebirge waren wir traditionsgemäß zu Gast im "Eduard-von-Winterstein-Theater" Annaberg. Liebe GEW- Mitglieder des Erzgebirgskreises

Bald steht unser alljährlicher Theaterbesuch an.

Wir laden Euch wieder nach Annaberg-Buchholz ins Eduard-von-Winterstein-Theater ein. Diesmal lassen wir uns von der Operette „Gräin Mariza“ von Emmerich Kàlmàn verzaubern.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, d. 17.12.2017 um 19:00 Uhr statt. Natürlich kann vorweg der Annaberger Weihnachtsmarkt besucht werden.

Wer Lust hat, der Einladung zu folgen, den bitte ich um Anmeldung bis zum 05. Dezember 2017 bei Karin Zahn, Tel. 037342 7696 (Anrufbantworter ist aktiv). Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

Eure Karin

]]>
Artikel Sachsen Kreisverband Erzgebirge
news-12480 Thu, 28 Sep 2017 19:31:01 +0200 Zum Gespräch von Mitgliedern des Landesarbeitskreises Grundschule der GEW Sachsen mit Vertretern des Staatsministeriums für Kultus Referat Grundschulen https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/zum-gespraech-von-mitgliedern-des-landesarbeitskreises-grundschule-der-gew-sachsen-mit-vertretern-des/ Am Ende des vergangenen Schuljahres erörterten wir mit Herrn Neun und Frau Reichel-Wehnert vom SMK die Situation an unseren Grundschulen. Ziele von uns waren, die prekäre Situation nochmals darzustellen und Möglichkeiten der Entlastung für die Kolleg*innen zu finden. Schule Artikel LAK Grundschulen Referat Schulische Bildung Sachsen news-12446 Sat, 23 Sep 2017 09:58:00 +0200 20. 09. Weil Kinder Zeit brauchen... in Freiberg https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/20-09-weil-kinder-zeit-brauchen-in-freiberg/ Weltkindertag - eine Großveranstaltung in Freiberg Artikel Sachsen Kreisverband Mittelsachsen news-12433 Fri, 22 Sep 2017 10:04:38 +0200 Weil Kinder Zeit brauchen... in Dresden und anderwo https://www.gew-sachsen.de/rss-news/?juHash=d16fbd55f0191abb4287c91ba7fed981a3431bec&jumpurl=aktuelles%2Fdetailseite%2Fneuigkeiten%2Faktionen-zum-weltkindertag-in-sachsen-weil-kinder-zeit-brauchen%2F Organisiert wurden sie vom Graswurzelbündnis „Die bessere Kita“, dem neben der GEW Sachsen Vertreter*innen von Eltern, Trägern, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften und Vereinen angehören. Artikel Sachsen