GEW Sachsen - Website https://www.gew-sachsen.de GEW Sachsen - Website de-DE GEW Sachsen - Website Sat, 22 Sep 2018 13:52:16 +0200 Sat, 22 Sep 2018 13:52:16 +0200 TYPO3 EXT:news news-14939 Fri, 21 Sep 2018 12:17:49 +0200 Aktionen zum Weltkindertag https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/aktionen-zum-weltkindertag/ Das Graswurzelbündnis "Die bessere Kita", dem auch die GEW Sachsen angehört, hat auch in diesem Jahr den Weltkindertag am 20. September genutzt, um sachsenweit für die Rechte der Kinder einzutreten. Insbesondere macht es dabei auf die dringend erforderliche weitere Verbesserung der Rahmenbedingungen in Sachsens Kitas und der Kindertagespflege aufmerksam. Kita Artikel Startseite Sachsen Bezirksverband Leipzig Kreisverband Leipzig-Stadt news-14935 Thu, 20 Sep 2018 13:34:00 +0200 Neufassung der Satzung https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/neufassung-der-satzung/ Der Bezirksverband Chemnitz will durch eine neue Satzung mehr Menschen die Möglichkeit einräumen, im Bezirksvorstand in entscheidenden Positionen mitzuarbeiten als das die bisherige Satzung ermöglichen konnte. Artikel Sachsen Bezirksverband Chemnitz Kreisverband Chemnitz Kreisverband Mittelsachsen Kreisverband Vogtland Kreisverband Erzgebirge Kreisverband Zwickau news-14933 Thu, 20 Sep 2018 11:59:06 +0200 Fachtag: Geschlecht: Entweder drei oder keins https://www.queeres-netzwerk-sachsen.de/2018/09/17/11-september-2018-geschlecht-entweder-drei-oder-keins-unser-fachtag-zur-dritten-geschlechtsoption/#more-1376 Am 11. September 2018 fand im Deutschen Hygienemuseum in Dresden unser Fachtag zur dritten Geschlechtsoption statt. Artikel AG LSBTI* Sachsen news-12518 Tue, 18 Sep 2018 12:12:00 +0200 20. Erzieher/-innentag in Bautzen https://www.gew-sachsen.de/rss-news/?juHash=6c482763ea01ec6583d2a75d7a78d18639e2a61b&jumpurl=veranstaltungen%2Fdetailseite%2F19-erzieher-innentag-in-bautzen%2F Am 10. November 2018 findet in Bautzen der jährliche Fachtag der GEW für Erzieherinnen und Erzieher statt. Kita Artikel Referat Jugendhilfe/Sozialarbeit Sachsen Kreisverband Ostsachsen Kreisverband Görlitz-Niesky news-14875 Mon, 17 Sep 2018 15:26:56 +0200 Personalräte der Stadt Leipzig neu gewählt https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/personalraete-der-stadt-leipzig-neu-gewaehlt/ Vom 12.-14. September 2018 fanden die Neuwahlen des Personalrates der Stadtverwaltung und des Gesamtpersonalrates der Stadt Leipzig statt. GEW-Kandidat*innen waren für die Gruppe der Arbeitnehmer*innen angetreten. Artikel Sachsen Kreisverband Leipzig-Stadt news-14860 Sat, 15 Sep 2018 15:45:30 +0200 Adventsfahrt zur Festung Königsstein https://www.gew-sachsen.de/veranstaltungen/detailseite/adventsfahrt-zur-festung-koenigsstein/ Fahrt gemeinsam mit uns zur Festung Königsstein! Artikel Sachsen Kreisverband Chemnitz news-12144 Sat, 15 Sep 2018 15:30:00 +0200 Vorbereitung Schulrechtsprüfung (Chemnitz) https://www.gew-sachsen.de/veranstaltungen/detailseite/vorbereitung-schulrechtspruefung-chemnitz/ Wir machen euch fit für die Schulrechtsprüfung! Artikel Sachsen Bezirksverband Chemnitz Kreisverband Chemnitz news-14842 Thu, 13 Sep 2018 16:11:19 +0200 Keine Werbeveranstaltungen https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/keine-werbeveranstaltungen-2/ Die GEW Sachsen erkennt an, dass in der bevorstehenden Verbeamtung junger Lehrer*innen ein großer Markt für private Versicherungen entsteht und entsprechende Anbieter mit Macht um die jungen Leute werben. Artikel Startseite Sachsen news-14603 Wed, 12 Sep 2018 16:27:00 +0200 Fachtag Familie https://www.queeres-netzwerk-sachsen.de/29-september-2018-fachtag-land-auf-land-ab-was-ist-und-was-braucht-familie/ UPDATE (12.09.2018): verlegt auf Dienstag, den 11. Dezember 2018! Der Fachtag richtet sich an ein breites Spektrum an Fachpersonal, Multiplikator*innen, Interessenvertretungen und Entscheidungsträger*innen, die sich in Kultureinrichtungen, pädagogischen und sozialen Feldern sowie im Bildungsbereich mit dem Thema „Familie“ auseinandersetzen. Die inhaltliche und methodische Gestaltung der Diskussionsrunden wird von Pat*innen übernommen. Artikel AG LSBTI* Bezirksverband Chemnitz Kreisverband Chemnitz Kreisverband Mittelsachsen Kreisverband Vogtland Kreisverband Erzgebirge Kreisverband Zwickau news-14788 Thu, 06 Sep 2018 16:57:32 +0200 Neuwahl des Kreisvorstandes https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/neuwahl-des-kreisvorstandes-2/ Am Donnerstag, dem 07.Februar 2019, um 17:00 Uhr findet die Neuwahl des Kreisvorstandes Collm-Mulde im BSZ Oschatz, Am Zeugamt 4 im Rahmen einer Mitgliederversammlung statt. Artikel Sachsen Kreisverband Collm-Mulde news-14763 Tue, 04 Sep 2018 15:08:20 +0200 Verbeamtung nach vollendetem 42. Lebensjahr nur in begründeten Einzelfällen https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/verbeamtung-nach-vollendetem-42-lebensjahr-nur-in-begruendeten-einzelfaellen/ GEW fordert weitergehende verbindliche Ausnahmeregelung bei familiär bedingten Auszeiten, da derzeit keine generelle „Verjüngung“ durch Eltern-, Kinderbetreuungs-, Beurlaubungs- und Pflegezeiten möglich ist. Änderung § 7 Absatz 2 SächsBG beschränkt sich laut SMK auf Benachteiligung durch Inanspruchnahme solcher Zeiten zum Zeitpunkt der beabsichtigten Ernennung

Die Staatsregierung beabsichtigt, die Altersgrenze für die Berufung in ein Beamtenverhältnis von derzeit 47 auf künftig 42 Jahre zu ändern. Die entsprechende Änderung des § 7 SächsBG – Altersgrenzen für die Berufung – ist im Artikel 1 Nr. 3 des Gesetzentwurfes zur Umsetzung des Handlungsprogramms der Sächsischen Staatsregierung zur nachhaltigen Sicherung der Bildungsqualität im Freistaat Sachsen enthalten. Der Gesetzentwurf befindet sich derzeit im parlamentarischen Verfahren. Mit einer Beschlussfassung ist voraussichtlich erst Mitte Dezember zu rechnen.

Der neue § 7 Absatz 2 soll wie folgt lauten:


„Die oberste Dienstbehörde kann in besonders begründeten Fällen, insbesondere des § 12 Absatz 1 Satz 1 und des § 27 Absatz 7 Satz 2, Ausnahmen von den Altersgrenzen nach Absatz 1 zulassen, die für Staatsbeamte der Zustimmung des Staatsministeriums der Finanzen bedürfen. Die Altersgrenzen können durch Ausnahmen nach Satz 1 infolge des Nachteilsausgleichs in den Fällen des § 12 Satz 1 und des § 27 Absatz 7 Satz 2 höchstens um insgesamt fünf Jahre erhöht werden. Bei einer Inanspruchnahme von Eltern-, Beurlaubungs-, Kinderbetreuungs- und Pflegezeiten erhöht sich die Altersgrenze um die jeweils in Anspruch genommenen Zeiten, höchstens jedoch um ein Jahr für jeden Einzelfall.


Den letzten Satz dieses Absatzes hat auch die GEW in ihren ersten Infos und Veranstaltungen zunächst zu positiv interpretiert. Er stellt leider keine eigenständige „Verjüngungsregel“ dar, sondern begrenzt lediglich den im Satz 2 benannten Nachteilsausgleich für die aufgezählten Zeiten auf maximal ein Jahr für jeden Einzelfall. Ein auszugleichender Nachteil wird dabei nur zuerkannt, wenn er im Zeitpunkt der beabsichtigten Ernennung noch fortwirkt. In den Erläuterungen zu den geplanten Gesetzesänderungen (Teil B des Gesetzentwurfes) wird dazu ausgeführt:


„Das ist etwa der Fall, wenn eine Verbeamtung vor Vollendung des 42. Lebensjahres wegen der Inanspruchnahme einer Elternzeit nicht erfolgt ist und daher erst nach Beendigung der Elternzeit und nach Vollendung des 42. Lebensjahres vorgenommen werden soll. Wurde die Elternzeit dagegen vor Vollendung des 42. Lebensjahres abgeschlossen, so dass eine rechtzeitige Verbeamtung grundsätzlich möglich war, hat sich die Verzögerung der beruflichen Entwicklung für eine Verbeamtung vor Vollendung des 42. Lebensjahres nicht mehr nachteilig ausgewirkt, so dass die Zulassung einer Ausnahme nicht auf die Regelbeispiele gestützt werden kann.“


Auch das SMK hatte zunächst in seinen Veröffentlichungen im Internet eventuelle Ausnahmeregelungen von der Altersgrenze 42 Jahre in Aussicht gestellt, nachfragende Ü-42-Lehrkräfte zunächst um etwas Geduld gebeten und dann empfohlen, einen formlosen Antrag auf Verbeamtung zu stellen. Erst am 28. August hat das SMK dann seine über Facebook und auf der Webseite veröffentlichten FAQs (siehe Druckversion der FAQ unter https://www.lehrerbildung.sachsen.de/23075.htm) aktualisiert und sich bzgl. der Ausnahmen von der Altersgrenze 42 auf die o.g. Erläuterungen zum Gesetzentwurf berufen.

Das ist der aktuelle Sachstand, der aber vom Landtag noch nicht beschlossen ist. Das Gesetzgebungsverfahren zur Schaffung bzw. Änderung wesentlicher rechtlicher Grundlagen für eine Verbeamtung von Lehrkräften im Freistaat Sachsen hat gerade erst begonnen. In den nächsten zwei Monaten besteht noch mehrfach die Gelegenheit, den Landtagsabgeordneten unsere kritischen Anmerkungen, Hinweise und Änderungsvorschläge zur Kenntnis und zur Änderung mitzugeben. Die beabsichtigten Änderungen der Altersgrenzenregelung im § 7 SächsBG werden dabei auf jeden Fall ein Thema sein.

Zur Senkung der Altersgrenze von 47 auf 42 Jahre hat sich die GEW bereits Anfang Juli in ihrer schriftlichen Stellungnahme zum Gesetzentwurf kritisch geäußert:

Zu Artikel 1 Nr. 3 – Neufassung von § 7 – haben wir dem SMK mitgeteilt:


a) Die Herabsetzung der Altersgrenze für eine Berufung in das Beamtenverhältnis wird abgelehnt.

Die GEW Sachsen lehnt grundsätzlich die Schaffung von Statusunterschieden in den Lehrerzimmern der öffentlichen Schulen nach wie vor ab. Sollte es jedoch bei der politischen Entscheidung für eine Verbeamtung von Lehrkräften bleiben, ist die Herabsetzung der Altersgrenze nicht akzeptabel.

Durch die neue Altersgrenze wird der Kreis der Bestandslehrkräfte, die noch verbeamtet werden könnten, deutlich reduziert. Insbesondere angesichts der 2013 erst erfolgten Anhebung der Altersgrenzen für den Eintritt in den Ruhestand ist eine Absenkung der Altersgrenze für die Berufung lediglich aus finanzpolitischen, nicht jedoch aus (personal-) politischen Gründen nachvollziehbar. Diese Altersgrenze schließt nicht nur die letzten Absolventen einer Lehrerausbildung nach dem Recht der DDR aus dem Kreis der potenziell noch verbeamtungsfähigen Lehrkräfte aus, sondern auch die erste Generation von Absolventen einer sächsischen Lehrerausbildung.

Bei Beibehaltung der jetzigen Altersgrenze von 47 Jahren wäre bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze für den Eintritt in den Ruhestand noch eine zwanzigjährige Dienstzeit möglich, so dass das zeitliche Verhältnis von Lebensdienstzeit und Ruhestandszeit immer noch ausgewogen wäre. In 20 Jahren aktiver Dienstzeit kann der Beamte auch seine Mindestversorgung erdienen. Die besonders ausführliche Begründung dieser beabsichtigten Änderung des SächsBG deutet darauf hin, dass die Staatsregierung sich der Anfechtbarkeit dieser Regelung sehr wohl bewusst ist.

b) Als unzureichend bewertet die GEW die Ausnahmeregelung bzgl. der Beachtung von Zeiten der Inanspruchnahme von Eltern-, Kinderbetreuungs- und Pflegezeiten für eine Verschiebung der Altersgrenze.

Die Begrenzung auf höchstens ein Jahr für jeden Einzelfall wird der gesellschaftlichen Bedeutung solcher Zeiten nicht gerecht und benachteiligt insbesondere Frauen, die nach wie vor solche Zeiten ganz überwiegend in Anspruch nehmen. Die Inanspruchnahme solcher Zeiten sollte in jeder Hinsicht staatlich gefördert werden – auch beim Zugang zum Beamtenverhältnis. Gerade für Lehrkräfte, die aufgrund einer sehr langen Ausbildung ihre Berufstätigkeit erst in fortgeschrittenem Alter aufnehmen können, wirkt sich eine Begrenzung der Berücksichtigung von Eltern- und Kinderbetreuungszeiten besonders negativ aus.

Für sonstige Beurlaubungen kann diese Höchstgrenze akzeptiert werden.

 

(Auszug aus der GEW-Stellungnahme vom 05. Juli 2018)


Auch aus dieser Stellungnahme wird deutlich, dass wir zunächst davon ausgegangen sind, dass die Altersgrenze durch Eltern-, Beurlaubungs-, Kinderbetreuungs- und Pflegezeiten generell hinausgeschoben werden kann.

Dieses Beispiel zeigt erneut sehr deutlich, dass es momentan zu wesentlichen Fragen der Verbeamtung von Lehrkräften in Sachsen keine abschließenden Antworten gibt. Im laufenden Gesetzgebungsverfahren werden wir natürlich unsere Einflussmöglichkeiten nutzen und uns weiterhin für eine höhere Altersgrenze und für familienfördernde verbindliche Ausnahmeregelungen einsetzen.

]]>
Schule Beamte Artikel Sachsen
news-14782 Tue, 04 Sep 2018 13:20:00 +0200 Thematische Veranstaltung für Erzieherinnen und Erzieher https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/thematische-veranstaltung-fuer-erzieherinnen-und-erzieher/ Thematische Veranstaltung für Erzieherinnen und Erzieher Artikel Sachsen Kreisverband Görlitz-Niesky news-14726 Sun, 02 Sep 2018 12:40:50 +0200 GEW tritt für Weltoffenheit ein und unterstützt Asylsuchende in Sachsen https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-tritt-fuer-weltoffenheit-ein-und-unterstuetzt-asylsuchende-in-sachsen/ Angesichts des Erwachens rechter Gewalt, unterstützt von rechten Demonstrationen in Sachsen, unterstreicht die GEW ihre Position zur Weltoffenheit und ruft alle Mitglieder auf, sich demokratie- und menschenfeindlichen Einstellungen und Handlungen entgegenzusetzen. Migration Artikel Startseite Referat Antidiskriminierung, Migration & Internationales Sachsen news-14599 Thu, 30 Aug 2018 12:00:00 +0200 GEW bietet Infoveranstaltungen zur Verbeamtung im Schuldienst an https://www.gew-sachsen.de/verbeamtung/infoveranstaltungen-zur-verbeamtung/ Lehrerverbeamtung startet in Sachsen: Informationsveranstaltungen werden vom 10.-12. September in Leipzig, Dresden und Chemnitz von der GEW angeboten. GEW hält Verfahren für fragwürdig. Im Zweifelsfall sollte ein Antrag auf Verbeamtung bis 31.8. (bzw. 14.9.) gestellt werden. Schule Beamte Artikel Startseite Vorbereitungsdienst Sachsen Bezirksverband Chemnitz Bezirksverband Dresden Bezirksverband Leipzig news-14711 Wed, 29 Aug 2018 21:54:16 +0200 Bündnis "Gemeinschaftsschule in Sachsen - länger gemeinsam lernen" https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/buendnis-gemeinschaftsschule-in-sachsen-laenger-gemeinsam-lernen/ Längeres gemeinsames Lernen ist seit Jahren eine der Hauptforderungen der GEW. Aus diesem Grund unterstützt die GEW Sachsen das Bündnis "Gemeinschaftsschule in Sachsen". Hier das aktuelle Positionspapier des Bündnisses: Schule Bildungsgerechtigkeit Artikel Startseite Sachsen news-14690 Sun, 26 Aug 2018 19:13:36 +0200 Noch keine gute Lösung für die Schulen https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/noch-keine-gute-loesung-fuer-die-schulen/ Am 21. August hat das Kabinett das sog. Artikelgesetz verabschiedet und in den Landtag eingebracht. Mit diesem Gesetz sollen verschiedene Gesetze und Verordnungen entsprechend des im März vom Kabinett beschlossenen Handlungsprogrammes „Nachhaltige Sicherung der Bildungsqualität im Freistaat Sachsen“ novelliert werden. In den Ferien hat die GEW eine Stellungnahme abgegeben, in der sie sich sehr intensiv mit dem Gesetz auseinandergesetzt hat. Schule Artikel Startseite Sachsen news-14649 Sun, 19 Aug 2018 20:40:37 +0200 GEW Sachsen ist erstaunt: Kein Mangel an Erzieher*innen in Sachsen??? https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-sachsen-ist-erstaunt-kein-mangel-an-erzieherinnen-in-sachsen/ „Aus Sicht des sächsischen Kultusministeriums sind Verbesserungen bei der Erzieher-Ausbildung ohnehin gar nicht notwendig. Denn in Sachsen gebe es keinen Fachkräftemangel in Kitas", so Peggy Rachula. „Die Zahl der Absolventen an den Fachschulen decke den aktuellen Bedarf." vermeldete der MDR. Damit wies das SMK die Vorschläge von Bundesfamilienministerin Giffey nach einem Ausbildungsgeld für pädagogische Fachkräfte und Schulgeldfreiheit zurück. Kita Artikel Startseite Sachsen news-10857 Fri, 17 Aug 2018 17:05:00 +0200 Info-Veranstaltung zum Schuleinstieg (Chemnitz) https://www.gew-sachsen.de/veranstaltungen/detailseite/wie-bewerbe-ich-mich-fuer-den-schuldienst-chemnitz/ Infos für Lehrer*innen im Vorbereitungsdienst und Seiteneinsteiger*innen Bezirksverband Chemnitz Kreisverband Chemnitz news-14761 Thu, 16 Aug 2018 14:47:00 +0200 Vergleich Arbeitsverhältnis - Beamtenstatus https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/vergleich-arbeitsverhaeltnis-beamtenstatus/ Welche Unterschiede bestehen zwischen beiden Beschäftigungsverhältnissen?
  Arbeitsverhältnis (im ÖD) Beamtenstatus
Charakter Privatrechtliches Vertragsverhältnis zwischen Arbeitnehmer (AN) und Arbeitgeber (AG) Öffentlich-rechtliches Dienst- und Treueverhältnis zwischen dem Beamten und seinem Dienstherrn
Begründung durch Abschluss eines (Arbeits-) Vertrages zwischen AG und AN = zweiseitige Handlungsform;
keine Altersgrenze; Beschäftigungsumfang im Einvernehmen regelbar
durch Ernennung (Verwaltungs-/ Hoheits-akt) mit Urkunde des Dienstherrn = einseitige Handlungsform; Altersgrenze für erstmalige Ernennung; grundsätzlich in Vollzeit (Teilzeit nur auf Antrag nach Ernennung möglich)
Beendigung jederzeit möglich durch Kündigung durch AN oder AG unter Einhaltung von Fristen oder durch Auflösungsvertrag; vollständige Beendigung bei Rentenbeginn in der Regel auf Lebenszeit begründet;
Entlassung auf Antrag oder Entlassung durch Dienstherr möglich – i.d.R. unter Verlust erworbener Ansprüche
Rechtsgrundlagen Tarifverträge (TV-L, TVöD) und Gesetze; allgemeines Arbeitsrecht Gesetze und Verordnungen; BeamtStG und Ländergesetze + VO / VwV
Einkommen Entgelt für geleistete Arbeit - auf tariflicher Grundlage; i.d.R. gezahlt am Monatsende; tarifliche Entgelttabellen und  verhandelte / erstreikte Entgeltentwicklung Besoldung = Alimentation, die eine dem Status und dem Amt entsprechende Lebensführung ermöglicht; für den Monat vorab gezahlt; vom Gesetzgeber beschlossene Besoldungstabellen, regelmäßig anzupassen an allg. Wirtschaft- und Finanzsituation
Altersversorgung Gesetzliche Altersrente auf der Basis eigener Beitragszahlungen mit AG-Anteil; Anspruch abhängig von erfüllten Wartezeiten, Höhe abhängig von der Summe jährlich berechneter Entgeltpunkte und dem aktuellen Rentenwert + Zusatzrente des ÖD (VBL) + freiwillige Eigenvorsorge Ruhegehalt („Pension“) = Fortführung der Alimentation im Ruhestand; Anspruch abhängig vom Status, Mindestwartezeit 5 Jahre, Höhe abhängig von ruhegehaltsfähigen Dienstzeiten, ruhegehaltsfähigen Bezügen und Ruhegehaltssatz  - mind. 35 und höchstens 71,75 % der zuletzt bezogenen vollen Dienstbezüge  + freiwillige Eigenvorsorge
Absicherung bei Krankheit und Pflege GKV und GPV mit eigener Beitragszahlung und AG-Anteil; Familienangehörige ohne Einkommen kostenfrei mitversichert; Beitrag einkommensabhängig Beihilfeleistungen des Dienstherrn für die ganze Familie + ergänzende „Restkostenversicherung“ (PKV und PPV) mit eigenem Beitrag und Beiträgen für Familienangehörige,  keine Familienversicherung; Beitrag abhängig vom vereinbarten Tarif
Probezeit Die ersten 6 Monate im Arbeitsverhältnis (§ 2 TV-L) für Lehrerlaufbahnen drei Jahre, Verkürzung bis auf ein Jahr möglich
Zuständige Gerichtsbarkeit Arbeitsgerichte Verwaltungsgerichte
Interessenvertretung Koalitionsfreiheit;
Vertretung durch Gewerkschaften und Personalräte;
Tarifautonomie und Streikrecht
Koalitionsfreiheit;
Vertretung durch Gewerkschaften / Berufsverbände und Personalräte;
keine Tarifautonomie und kein Streikrecht
]]>
Schule Beamte Artikel Sachsen
news-14631 Tue, 14 Aug 2018 20:17:13 +0200 Neuwahl des Bezirksvorstands https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/neuwahl-des-bezirksvorstands/ ACHTUNG NEUER TERMIN: Die Bezirksvertreter*innenversammlung des Bezirksverbands Chemnitz findet am Samstag, dem 10. November 2018, statt. Die Wahlausschreibungen (E&W 7/8, S.25) behalten ihre Gültigkeit. Fristen, Uhrzeiten und Ort bleiben unverändert: Gewerkschaftshaus Chemnitz, Augustusburger Straße 33, 09111 Chemnitz, Beginn: 10:00 Uhr

Der Bezirksverband Chemnitz will durch eine neue Satzung mehr Menschen die Möglichkeit einräumen, im Bezirksvorstand in entscheidenden Positionen mitzuarbeiten als das die bisherige Satzung ermöglichen konnte. Dies soll ein Angebot zur Mitarbeit einräumen.

Wenn die Bezirksvertreter*innenversammlung beschließt, dass keine neue Satzung benötigt werde, ist nach der bisherigen -jetzt geltenden- Satzung zu wählen.

 

Axel Stumpf

Vorsitzender des Bezirksverband Chemnitz

GEW Sachsen

]]>
Artikel Sachsen Bezirksverband Chemnitz Kreisverband Chemnitz Kreisverband Mittelsachsen Kreisverband Vogtland Kreisverband Erzgebirge Kreisverband Zwickau
news-12091 Mon, 13 Aug 2018 11:42:00 +0200 8. Gesundheitstag 2018 der GEW Sachsen https://www.gew-sachsen.de/veranstaltungen/detailseite/8-gesundheitstag-der-gew-sachsen/ Die GEW Sachsen führt den jährlichen Gesundheitstag für Personalräte an Schulen am Dienstag, dem 18.09.2018 in Dresden durch. Berufliche Bildung Schule Gesundheit Artikel Personalräte Schule Schulungen Sachsen news-14600 Thu, 09 Aug 2018 15:46:36 +0200 Beginn des Schuljahres 2018/19 https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/beginn-des-schuljahres-201819/ Wie von der GEW Sachsen befürchtet, wird auch das Schuljahr 2018/19 von Lehrermangel geprägt sein. Die Zahlen, die das Kultusministerium heute veröffentlicht hat, sprechen eine eindeutige Sprache: die personalpolitischen Fehler der Vergangenheit sind nicht so schnell auszugleichen. Schule Artikel Startseite Sachsen news-14590 Tue, 07 Aug 2018 16:06:00 +0200 Wahl des Kreisvorstandes KV Mittelsachsen https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/wahl-des-kreisvorstandes-kv-mittelsachsen/ Die Kreisvertreterversammlung zur Wahl des neuen Kreisvorstandes Kreisverband Mittelsachsen findet entsprechend unserer Satzung am Donnerstag, dem 27. September 2018, um 16.00 Uhr im Gasthof „Goldener Stern“ Memmendorf, 09569 Oederan, Zum Goldenen Stern 50 (direkt an B173) statt. (Siehe E&W 6/18, S.5) Donnerstag, der 27. September 2018 !

]]>
Kreisverband Mittelsachsen
news-14586 Mon, 06 Aug 2018 18:31:18 +0200 Aktion zum Weltkindertag https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/aktion-zum-weltkindertag/ Anlässlich des Internationalen Weltkindertages am 20. September 2018 fordern Gewerkschaften, Verbände, Vereine und Organisationen eine deutliche Aufwertung der Tätigkeit von Erzieher*innen. Dazu wird es in Leipzig, Dresden und Chemnitz Familienfeste und einen Aktionstag geben. Kita Artikel Startseite Sachsen news-14584 Fri, 03 Aug 2018 15:32:09 +0200 Stellungnahme der GEW Sachsen zur Änderung des Sächsischen Kita-Gesetzes https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/stellungnahme-der-gew-sachsen-zur-aenderung-des-saechsischen-kita-gesetzes/ Im Rahmen des vorliegenden Entwurfes des Gesetzes begleitender Regelungen 2019/20 (Haushaltsbegleitgesetz 2019/2020) soll mit Artikel 21 auch das Sächsische Gesetz über Kindertageseinrichtungen geändert werden. Ziel ist die Umsetzung der Ergebnisse des Dialogprozesses zur Erarbeitung eines Qualitätspaktes zur frühkindlichen Bildung. Kita Artikel Startseite Sachsen news-14577 Wed, 01 Aug 2018 10:29:25 +0200 Zuckertüten für einen guten Schulstart https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/zuckertueten-fuer-einen-guten-schulstart/ Alle LehrerInnen im Vorbereitungsdienst erhalten von uns eine Zuckertüte! Artikel Sachsen Bezirksverband Chemnitz Kreisverband Chemnitz news-14762 Sat, 28 Jul 2018 14:54:00 +0200 Deine Fragen zur Verbeamtung (Umfrage) https://www.gew-sachsen.de/fragen-verbeamtung/ Im Rahmen des Handlungsprogramms 2018 der sächsischen Staatsregierung kommt die Verbeamtung für Lehrer*innen, die am 1.1.2019 jünger als 42 Jahres alt sind. Hierzu gibt es gerade sehr viele Fragen - zu denen die GEW einige Info-Veranstaltungen vor den Sommerferien anbieten will. In Vorbereitung darauf sind wir vor allem an Deinen Fragen interessiert. Schule Beamte Artikel Sachsen news-12451 Thu, 26 Jul 2018 15:21:00 +0200 26. Fachtag für sozialpädagogische Fachkräfte in Dresden https://www.gew-sachsen.de/veranstaltungen/detailseite/26-fachtag-fuer-sozialpaedagogische-fachkraefte-in-dresden/ Am 29. September 2018 findet der 26. Fachtag für sozialpädagogische Fachkräfte der GEW in Dresden an der Evangelischen Hochschule statt. Bildungsbereiche Schulsozialarbeit Kita Thema Artikel Referat Jugendhilfe/Sozialarbeit Sachsen Bezirksverband Dresden Kreisverband Dresden Kreisverband Ostsachsen Kreisverband Görlitz-Niesky Kreisverband Sächs. Schweiz-Osterzgebirge Kreisverband Riesa-Meißen-Großenhain news-10451 Wed, 25 Jul 2018 21:43:00 +0200 Was erwartet mich im Vorbereitungsdienst? (Chemnitz) https://www.gew-sachsen.de/veranstaltungen/detailseite/was-erwartet-mich-im-vorbereitungsdienst-chemnitz/ Infoveranstaltung für alle LehrerInnen im Vorbereitungsdienst am 23.08.2018 Artikel Sachsen Bezirksverband Chemnitz Kreisverband Chemnitz news-14550 Wed, 18 Jul 2018 18:05:00 +0200 Solidarität mit den Beschäftigten bei Halberg Guss https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/solidaritaet-mit-den-beschaeftigten-bei-halberg-guss/ Am Mittwoch war die GEW Sachsen zum zweiten Mal zum Solidaritätsbesuch bei Halberg Guss in Leipzig - nachdem die Landesvorsitzende Uschi Kruse schon zu Beginn des Streiks die Unterstützung der GEW übermittelt hatte. Artikel Bezirksverband Leipzig Kreisverband Leipzig-Stadt