GEW Sachsen
Du bist hier:

Kita Petition für mehr Personal in Kitas an Landtagspräsidenten übergeben

Die von über 16.000 Bürgerinnen und Bürgern in Sachsen unterzeichnete Petition „Mehr Personal für Kitas und Horte in Sachsen“ der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) wurde heute dem Landtagspräsidenten übergeben.

08.12.2021

Uschi Kruse, Landesvorsitzende der Bildungsgewerkschaft GEW: „Wir erwarten, dass sich der Landtag mit der Forderung für die Bildung von Kindern in Kindertageseinrichtungen mehr Personal zur Verfügung zu stellen, nun ernsthaft befasst. Dabei erinnern wir auch an die Vereinbarung, die bereits 2019 im Koalitionsvertrag getroffen worden ist.“

Die Benachteiligung von Kindern und Jugendlichen ist in der Pandemie vielfach bedauert und beschrieben worden. Ihr gezielt entgegen zu wirken, bedeutet auch, endlich bessere Bedingungen für die Kleinsten zu schaffen und nicht auf einem der bundesweit schlechtesten Personalschlüssel zu verharren.

„Schon vor der Pandemie standen zu wenig Erzieherinnen und Erzieher zur Verfügung, um auf die verschiedenen Bedürfnisse der einzelnen Kinder eingehen zu können. Wie dünn die Personaldecke im Kita-Bereich tatsächlich ist, erleben Kinder, Eltern und pädagogische Fachkräfte jetzt besonders schmerzlich.“, so Kruse weiter.

Petitionsbericht (PDF)