GEW Sachsen
Du bist hier:

PetitionGroße Resonanz auf Petition verdeutlicht Not in sächsischen Kitas und Horten

Mehr als 3.000 Unterschriften bereits am dritten Tag des offiziellen Starts der Petition „Mehr Personal für Kitas und Horte in Sachsen“ sind ein erstes deutliches Zeichen an die sächsische Politik. Die Initiatorin der Petition, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Sachsen, sieht sich vom Zuspruch durch die pädagogischen Fachkräfte und Eltern in ihrem Anliegen bestätigt.

22.09.2021

„Die Hilferufe von Seiten der Erzieherinnen und Erzieher wurden bislang mit dem Verweis auf fehlende finanzielle Mittel sowie kleine Verbesserungen ignoriert. Nach wie vor müssen sich zu viele Kinder eine pädagogische Fachkraft teilen und nach wie vor sind die Gruppen in den Einrichtungen zu groß. Diese Bedingungen sind ungeeignet, den vielfältigen Anforderungen in den Kitas und Horten gerecht zu werden.“, so Uschi Kruse, Landesvorsitzende der Bildungsgewerkschaft. Sie fordert: „Wir brauchen endlich eine kindgerechte Personalausstattung! Dafür muss der Personalschlüssel im Sächsischen Kita-Gesetz verbessert und mehr Geld vom Land bereitgestellt werden.”

Die Petition weist bereits mehr als 1.200 Kommentare auf, in denen Kita-Leitungen und pädagogische Fachkräfte teilweise sehr deutlich die Situation in ihren Einrichtungen kritisieren. Von „Arbeit am Limit“ und „Aufbewahrungsorten“ ist dort ebenso zu lesen, wie von der Sorge um die Kinder, angesichts permanenter Zeitnot, schlechten Arbeitsbedingungen und unzureichender Unterstützung von Seiten der Politik. „Unter den Folgen der Sparpolitik leiden insbesondere diejenigen, die sich am wenigsten dagegen wehren können. Die Auswirkungen der schlechten Personalausstattung  auf die Kinder sind von uns als Gesellschaft nicht hinnehmbar.“, so Kruse weiter. Deshalb setzen sich auch viele Eltern für mehr Personal an Kitas und Horten ein.

Die Petition startete offiziell am 20. September 2021, dem Weltkindertag. Noch bis zum 16. November werden Unterschriften gesammelt. Eine Unterzeichnung ist auf www.gew-sachsen.de/petition möglich.