GEW Sachsen
Du bist hier:

Absage der Pressekonferenz der GEW Sachsen

Aufgrund der aktiellen Situation sagt die GEW Sachsen ihre für heute 13 Uhr angekündigte Pressekonferenz ab. Wir bitten um Ihr Verständnis.

15.09.2016

Die Gespräche zur Deckung des Lehrerbedarfes und zur Erhöhung der Attraktivität des Lehrerberufes in Sachsen mussten heute Nacht erneut vertagt werden. Die Gespräche befinden sich an einem kritischen Punkt. Am kommenden Montag, dem 19. September 2016 soll ein erneuter Versuch unternommen werden, doch noch einen Konsens zu finden.  
Aufgrund dieser Situation sagt die GEW Sachsen ihre für heute 13 Uhr angekündigte Pressekonferenz ab. Wir bitten um Ihr Verständnis.