GEW Sachsen
Du bist hier:

Bildet die Rettung – Rettet die Bildung!

Am letzten Donnerstag versammelten sich in Dresden über 500 Schülerinnen und Schüler vor dem Landtag, um lautstark ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Insbesondere wurde auf den Lehrermangel in Sachsen, die Rückständigkeit im neuen Schulgesetzentwurf sowie die mangelhafte Ausbildung im Lehramtsstudium in Sachsen hingewiesen.

29.09.2016

Auf der Bühne gab es neben musikalischer Unterhaltung auch sehr interessante Reden zur Bildungspolitik in Sachsen. Neben Vertretern des Landschülerrates, Landeselternrates und der GEW sprachen auch die bildungspolitischen Sprecher der Landtagsfraktionen. Grundlegend war man sich dabei einig, dass es so wie bisher, nicht weiter gehen kann. Einzig die CDU Fraktion sah das überraschender weise etwas anders!

Am besten fasste es wohl Friedrich Roderfeld vom Landesschülerrat zusammen: „Gute Bildung ist nicht verhandelbar. Wir müssen die Bildung retten, denn es geht um unsere Zukunft!“

Neben der zentralen Kundgebung vor Ort fanden in unzähligen Schulen dezentrale Veranstaltungen statt. Von interessanten Diskussionsrunden, Schülervollversammlung und dem symbolischen zu Grabe tragen der Bildung war alles dabei.

Toll das wir in Sachsen so engagierte Schülerinnen und Schüler haben!

Wir haben die Aktionen als GEW gern unterstützt und werden weiterhin gemeinsam mit Schülern, Eltern, Studierenden und unseren Kolleginnen und Kollegen für eine bessere Bildung in Sachsen kämpfen!

 

Zurück