GEW Sachsen
Sie sind hier:

Betriebliches Eingliederungs-Management (BEM)

Ein wichtiger Aspekt der Gesundheitsvorsorge und -fürsorge in der Schule ist die Prävention. Sie umfasst alle Anstrengungen, die dazu beitragen, Gesundheitsgefahren zu vermeiden beziehungsweise zu verringern. Wenn gesundheitliche Beeinträchtigungen bereits aufgetreten sind, geht es darum, diese durch geeignete Maßnahmen zu beseitigen oder zumindest eine Verschlechterung zu verhindern. In diese umfassenden Ansätze von Gesundheitsförderung und Prävention ist das betriebliche Eingliederungsmanagement an Schulen eingebettet. Mit dieser Dienstvereinbarung – abgeschlossen zwischen dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus und dem Lehrer-Hauptpersonalrat - werden die Beschäftigten in den Mittelpunkt gestellt, die der besonderen Fürsorge bedürfen.