GEW Sachsen
Sie sind hier:

Zivilklauseln und Zusammenarbeit mit der Bundeswehr

28.03.2015 - Beschluss vom Gewerkschaftstag der GEW Sachsen 2015

  1. Die GEW Sachsen beteiligt sich aktiv an der Umsetzung des Beschlusses des Gewerkschaftstages 2013 der GEW (Bund) „Für Zivilklauseln in Satzungen und Leitbildern aller Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie in den Landeshochschulgesetzen.“ Der Bereich Hochschule und Forschung wird beauftragt, dem Landesvorstand bis Mitte 2015 hierzu konkrete Vorschläge zu unterbreiten.
  2. Die GEW Sachsen fordert die Kündigung der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Sächsischen Kultusministerium und der Bundeswehr für eine Zusammenarbeit an sächsischen Schulen.

Beschluss GT/2015/02 - 1. Allg. Gewerkschafts- und Gesellschaftspolitik

Zurück