GEW Sachsen
Sie sind hier:

Verleihung Marianne-Menzzer-Preis 2010

Auch im Jahr 2010 wurde der Marianne-Menzzer-Preis der GEW Sachsen für herausragende Abschlußarbeiten (Diplom-, Magister-, Bachelor- oder Masterarbeiten bzw. besondere Projektarbeiten) auf dem Gebiet der Geschlechterforschung verliehen.

07.12.2010

Der Text der Ausschreibung kann unter „Downloads" nachgelesen werden. Die Feierstunde zur Preisverleihung  fand am 7. Dezember 2010 im Festsaal des Rektorats der TU Dresden statt.

Im Rahmen der Festveranstaltung sprach der Prorektor für Hochschulentwicklung der TU Dresden, Herr Prof. Dr. Lenz, ein Grußwort. Der Preis wurde 2010 von der stellvertretenden Landesvorsitzenden der GEW, Frau Uschi Kruse, übergeben. Den Festvortrag hielt Frau Prof. Ulrike Gräßel (Hochschule Zittau/ Görlitz) zum Thema „Weibliche Kommunikationsfähigkeit - Chance oder Risiko für Frauen in Führungspositionen?". Die Veranstaltung wurde vom Herrnhuter Künstler Walter Behrenz mit Piano-Improvisationen musikalisch umrahmt.

Zurück