GEW Sachsen
Du bist hier:

SchuleTarifrunde 2021 gestartet!

Die Bundestarifkommission der GEW hat vor einigen Tagen die Forderungsdiskussion für die Tarifrunde 2021 der Beschäftigten der Länder eröffnet. Wir laden unsere Mitglieder im Bereich des TV-L ein, sich aktiv daran zu beteiligen.

17.05.2021

Dazu wird es in den kommenden Wochen Mitgliederversammlungen geben. Auch Beamtinnen und Beamte sollten sich aktiv bei der Tarifrunde einbringen.

Der Auftakt der Tarifverhandlungen findet zwar erst am 8. Oktober 2021 in Berlin statt, doch die Tarifrunde beginnt bei der GEW schon weit früher, indem die betroffenen Mitglieder bei der Frage der Tarifforderungen einbezogen werden. Dazu erfolgen schon bald Einladungen zur Mitgliederversammlung. Betroffen sind hier natürlich zunächst die Tarifbeschäftigten der Länder. Doch auch Beamtinnen und Beamte geht die Tarifrunde etwas an: Tarifergebnisse werden in Sachsen in der Regel „zeit- und wirkungsgleich“ auf die Beamt*innen übertragen. 

Für uns gilt daher umso mehr: Gemeinsam sind wir stärker! Beamt*innen sollten sich ebenso wie Tarifbeschäftigte für die Forderungen in der Tarifrunde einsetzen. Abzüglich des – nach aktueller Rechtsprechung – geltenden Streikverbots ist dies auch umfänglich und vielfältig möglich. Die GEW Sachsen wird verschiedene Möglichkeiten vorschlagen und erinnert an ihren Aufruf zum „Miteinander von Tarifbeschäftigten und 
Beamt*innen im Lehrerzimmer und in der GEW“ (Beschluss des Gewerkschaftstags der GEW Sachsen vom März 2019). 

Wir werden - wie aus Vorjahren gewohnt - auch in diesem besonderen Jahr engagiert für einen guten Tarifabschluss eintreten.