GEW Sachsen
Sie sind hier:

Regionalkonferenz diskutiert weiteres Vorgehen zum "Handlungsprogramm..."

Auf unserer Regionalkonferenz in Leipzig haben wir heute zusammen mit ca. 100 KollegInnen über das Handlungsprogramm der Staatsregierung diskutiert.

 

19.04.2018

Auch wenn sicher einiges erreicht wurde, ist der Frust in den LehrerInnenzimmern im Bezirk Leipzig sehr groß. Alle LehrerInnen und Lehrer verdienen dieselbe Wertschätzung. Eine Aufwertung steht deswegen allen zu und nicht nur einem kleinen Teil.
Die bis jetzt angedachten Zulagen zwischen 80 und 120 Euro, für nicht verbeamtete KollegInnen sind peinlich und eine Beleidigung!  Auf keinen Fall sind sie ein Ausgleich für das Beamtengehalt und die Pensionen.

Einig waren sich alle bei der Frage: „Wo bleibt die Wertschätzung unserer langjährigen guten Arbeit?!“.

Danke für eure rege Teilnahme. Jetzt muss es weiter gehen.

Viele kleine und große Aktionen werden folgen.

 

Zurück