GEW Sachsen
Du bist hier:

Rahmenkodex unterzeichnet

Am 29. Juni wurde nach langwierigen Verhandlungen der „Rahmenkodex über den Umgang mit befristeter Beschäftigung und die Förderung von Karriereperspektiven an den Hochschulen im Freistaat Sachsen" unterschrieben.

29.06.2016

Es unterschrieben die Wissenschaftsministerin, Dr. Eva-Maria Stange, der Vorsitzende des Hauptpersonalrates beim SMWK und die Rektor/innen der sächsischen Hochschulen (aufgrund der noch ausstehenden Bestellung des neugewählten Rektors außer TU Chemnitz). Die GEW Sachsen forderte in einer Pressemitteilung weitergehende Selbstverpflichtungen der Hochschulen. Eine Stellungnahme der GEW Sachsen zum Rahmenkodex kann unter „Downloads" nachgelesen werden.

Zurück