GEW Sachsen
Sie sind hier:

Ländertarifrunde 2017: Auftakt am 18. Januar ohne Überraschungen:

Kein Angebot der Arbeitgeber -

am 30./31. Januar wird weiter verhandelt.

23.01.2017

Schwerpunkte dieser Tarifrunde sind

  • eine allgemeine Einkommenserhöhung für die Beschäftigten der Länder – mit einer sozialen Komponente und strukturellen Verbesserungen der Entgelttabelle – u. a. die Erweiterung um eine Stufe 6 in den EG 9 bis 15;
  • eine Angleichung der Bezahlung der SuE-Beschäftigten der Länder an das Niveau der Kommunen;
  • Verbesserungen für Auszubildende und
  • Eindämmung des Befristungsunwesens.

In der Auftaktrunde wurde auch klargestellt:

Die Lehrer-Entgeltordnung des dbb ist KEIN Thema dieser Tarifrunde!

Zurück