GEW Sachsen
Du bist hier:

LandtagswahlWählen gehen! - #klarwählen

Am 1. September können wir entscheiden. Wir können darüber entscheiden, wie sich der Zusammenhalt in unserem Land entwickelt. Wir können darüber entscheiden, wie respektvoll und solidarisch miteinander umgegangen werden soll. 

29.08.2019

Auch auf die Entwicklung des Bildungssystems in Sachsen können wir zur Landtagswahl Einfluss nehmen. Im Landtag wird darüber entschieden, welche Chancen in Kindertageseinrichtungen, Schulen, Hochschulen oder Einrichtungen der Weiterbildung Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen tatsächlich eröffnet werden. Im Landtag wird darüber entschieden, wieviel in den Bildungsbereich investiert wird. Im Landtag werden wesentliche Weichen für die Entwicklung der Arbeitsbedingungen von Erzieher*innen, Lehrer*innen und Beschäftigte an Hochschulen gestellt. 

Deshalb: Wählen gehen! Deshalb: Demokratie und gute Bildung wählen!

Vielfalt, gegenseitiger Respekt und Chancengleichheit sowie entschiedenes Eintreten gegen Rassismus, Nationalismus, Sexismus und antidemokratische Bestrebungen sind Grundwerte der GEW Sachsen. Die AfD, sowie andere rechtspopulistischen und rechtsextremen Parteien, stehen diesen gewerkschaftlichen Grundwerten diametral entgegen.

Die Pläne der AfD zur Gestaltung der Politik in unserem Land widersprechen auf fast allen Politikfeldern den Überzeugungen der GEW Sachsen. Sie zeigen, dass die AfD den bestehenden Konsens zu Grundwerten und Menschenrechten und den bestehenden Zusammenhalt grundsätzlich in Frage stellt und auf einen tiefgreifenden Umbau der Gesellschaft zielt.

Mit ihrem parlamentarischen und außerparlamentarischen Handeln bedroht die AfD darüber hinaus unsere Mitglieder in Kindertagesstätten, Schulen, Hochschulen, in der sozialen Arbeit und in der Weiterbildung. Sie stellt deren Professionalität in Frage, versucht die Beschäftigten im Bildungsbereich zu verunsichern und beeinträchtigt bewusst das Vertrauen zwischen Lehrenden und Lernenden bzw. deren Eltern.

Der Landesvorstand der GEW Sachsen fordert die Mitglieder der GEW Sachsen daher auf, bei der Landtagswahl am 1. September von ihrem Wahlrecht im Sinne der Demokratie Gebrauch zu machen.

Bei der Landtagswahl am 1. September 2019 geht es um Zukunftsthemen für die Menschen in Sachsen. Wir brauchen eine Offensive für gute Arbeit, Mitbestimmung und Tarifbindung, für gute Bildung, eine aktive Wirtschafts- und Strukturpolitik, eine Stärkung des öffentlichen Dienstes, bezahlbares Wohnen, qualitativ hochwertige öffentliche Dienstleistungen und gleichwertige Lebensbedingungen in Stadt und Land.

Was die Landespolitik tun muss, haben DGB und Gewerkschaften unter dem Motto #klarwählen formuliert.

Unser Forderungen:

Anforderungen des DGB Sachsen an die Parteien zur Landtagswahl (PDF, 227 kB)

Zurück