GEW Sachsen
Du bist hier:

Aktionstag17. März: Internationaler Tag der Sozialen Arbeit

Seit 2003 findet jeweils am dritten Dienstag im März der Internationale Tag der Sozialen Arbeit statt. Ausgerufen von der International Federation of Social Workers (IFSW) als World Social Work Day soll er dazu beitragen, dass Sozialarbeiter*innen weltweit die Leistungen ihres Berufsstandes feiern, aber auch ganz allgemein ein Bewusstsein für die Bedeutung ihrer Profession geschaffen wird – vor allem bei den entscheidenden Politiker*innen.

05.03.2020 - e&w- (E&W Sachsen Ausgabe 03/2020)

Als vierter und letzter Teil einer globalen Agenda steht der Feiertag in diesem Jahr unter dem Motto:
„Für die Bedeutung menschlicher Beziehungen eintreten“. Auch die GEW als Bildungsgewerkschaft wird den Tag, nutzen, um auf die Rolle der Sozialen Arbeit in der Gesellschaft aufmerksam zu machen. Dabei wird unser Fokus auf den vielfältig herausfordernden Arbeitsbedingungen von Sozialarbeiter*innen und Sozialpädago*innen liegen. Gemeinsam mit der AG Click Critique, die sich im vergangenen Jahr in Dresden als Initiative für gerechte Bedingungen in der Sozialen Arbeit gegründet hat (vgl. E&W 12/2019), haben wir eine Aktion geplant.

Beschäftigte aus den unterschiedlichsten Arbeitsfeldern werden dafür gebeten, ihre Arbeitsbedingungen sowie die aus ihrer Sicht notwendigen Verbesserungen zu schildern. Diese gesammelten Beschreibungen werden dann am 17. März 2020 der zuständigen Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, Petra Köpping (SPD), übergeben – mit dem Ziel, auf politischer Ebene die vielfach prekären und ungerechten Arbeitsbedingungen sichtbar zu machen.

Fehlende Anerkennung, Fachkräftemangel, Überlastung oder unangemessene Bezahlung sind dabei nur die Spitze des Eisberges, der von den Beschäftigten oftmals nur durch an Selbstausbeutung grenzendes persönliches Engagement gestemmt wird.

Wer auch noch kurzfristig bei dieser Aktion mitmachen möchte, ist herzlich willkommen. Denn, damit wir eine möglichst große Aufmerksamkeit für unser Anliegen erreichen, sind wir auf eine breite Zuarbeit angewiesen. Auf unserer Website befindet sich unter www.gew-sachsen.de/juhi ein Formular, das eine Hilfestellung bietet. Alle Unterstützer*innen dieses Anliegens sind außerdem eingeladen, bei der Übergabe der „Rolle der Sozialen Arbeit“ am Dienstag, dem 17. März 2020 um 16 Uhr vor dem Sozialministerium auf der Albertstraße 10 in 01097 Dresden dabei zu sein.

- e&w -

Zurück