GEW Sachsen
Sie sind hier:

GEW erreicht Stärkung der Lehrerbildung

GEW-Mitglieder stimmen einem Kompromißpaket zum Generationenwechsel im Lehrerbereich zu

11.12.2013

Am 11. Dezember 2013  teilte die GEW Sachsen mit, daß sich an der Abstimmung über das Verhandlungsergebnis zum Generationenwechsel im Lehrerbereich knapp 58 % der stimmberechtigten GEW-Mitglieder beteiligt hatten. Davon stimmten 67,88 % für die Annahme des Verhandlungsergebnisses. Damit stimmte die GEW Sachsen dem ausgehandelten Kompromißpaket zu. Dessen Teil 3 (Maßnahmen zur Erhöhung der Attraktivität des Lehrerberufs und zur Nachwuchsgewinnung) beinhaltet u.a., daß die Lehrerausbildung an den Universitäten „durch intensivere Beratung und Begleitung der Studierenden gestärkt" werden soll. Die Zentren für Lehrerbildung sollen „aufgewertet" werden.

Zurück