GEW Sachsen
Du bist hier:

Diskussion zum Doppelhaushalt 2017/2018

Am 14. Juni 2016 beschloß die Staatsregierung den Entwurf für den Doppelhaushalt 2017/18 des Freistaats Sachsen. Versprochen wird, „verstärkt in Bildung, Kultur, Wissenschaft, Forschung und Digitalisierung zu investieren".

03.08.2016

Explizit angekündigt wurden ein Gesamtbudget für die Hochschulen in Höhe von rund 670 Millionen Euro 2017 bzw. 680 Millionen Euro 2018 sowie Mittel für den Hochschulbau von knapp 300 Millionen Euro für 2017 und 2018. Der Landesvorstand der GEW Sachsen beschloß am 9. Juni Kernforderungen für den Doppelhaushalt (siehe unter „Downloads"). Am 11. August fand die 1. Lesung des Entwurfs im Landtag statt.

Zurück