GEW Sachsen
Du bist hier:

Save the DateBildung für nachhaltige Entwicklung

„Fridays for future“ prägt den gesellschaftlichen Diskurs zu den Themen Klimawandel und Zeitenwende.

01.09.2021 - Robert Michel, Grundschullehrer und Mitglied im BPR Dresden - (E&W Sachsen - Ausgabe 9/2021)

Höchste Zeit – meiner Meinung nach – dass auch wir uns als Gewerkschafter*innen mit dem Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) intensiv beschäftigen, denn was liegt für eine Bildungsgewerkschaft näher als dieses fundamental wichtige Thema aus bildungspolitischer Perspektive zu betrachten.
Nicht nur, dass das Thema in die Lehrpläne der allgemeinbildenden Schulen in Sachsen aufgenommen wurde, unser Gewerkschaftstag hat am 30.03.2019 auch beschlossen, dass wir uns als GEW-Sachsen mit dem Thema BNE bis zum nächsten Gewerkschaftstag beschäftigen müssen.
Nun wollen wir aber nicht auf den Bus warten, sondern einfach schon mal losgehen.

Aus diesem Grund laden wir alle interessierten Grundschulkolleg*innen ein:

am 12. Oktober 2021 ab 15:00 Uhr in den Johannstädter Kulturtreff e.V., Elisenstraße 35, 01307 Dresden.

Es soll in diesem ersten Treffen um das Kennenlernen, Vernetzen und Austauschen gehen.

  • Wer hat welche Erfahrungen und Ideen?
  • Was können wir gemeinsam unternehmen und wie können wir aktiv werden?
  • Was würde uns in der Schulpraxis helfen?

Natürlich dürft ihr gern auch bei Kolleginnen und Kollegen an eurer Schule Werbung für die Veranstaltung machen. Wir sehen das global und wollen möglichst viele sein – egal ob Mitglied oder nicht.
Interessierte Kolleginnen und Kollegen anderer Schularten oder anderer Regionen können sich natürlich ebenfalls gern melden.
Aufgrund der begrenzten Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten:
E-Mail: robert.michel(at)gew-sachsen(dot)de


Robert Michel
Grundschullehrer und Mitglied im BPR Dresden