GEW Sachsen
Sie sind hier:

Bezirksvertreterversammlung 2010

Die Bezirksvertreterversammlung Hochschule und Forschung 2010 fand am 3. Juli in der Geschäftsstelle der GEW in Dresden statt.

03.07.2010

Die BVV befaßte sich u.a. mit den Vorbereitungen auf den 2011 stattfindenden Gewerkschaftstag der GEW Sachsen und auf die Personalratswahlen im gleichen Jahr sowie mit der Hochschulentwicklung im Freistaat Sachsen und der Diskussion um den nächsten Doppelhaushalt 2011/12 des Landes. Beschlossen wurde u.a.:

  • Doppelhaushalt 2011/12
    Die Bezirksvertreterversammlung des Bereiches Hochschule und Forschung der GEW Sachsen wendet sich entschieden gegen die geplanten Kürzungen im Doppelhaushalt 2011/12 des Freistaates Sachsen, insbesondere im Bildungs- und Wissenschaftsbereich. Die Vertreterversammlung fordert die Staatsregierung und den Landtag auf, die sächsische Forschungs- und Hochschullandschaft in ihrer Breite zu erhalten und in Zukunft vollumfänglich auszufinanzieren.
  • Mitspracherechte
    Die BVV... fordert im Zuge der Novellierung des Sächsischen Personalvertretungsgesetzes die Landesregierung und den Landtag auf, keine Einschnitte vorzunehmen, sondern die Mitwirkung und Mitbestimmung der Personalräte auszubauen und somit die Mitwirkungsrechte der Beschäftigten zu stärken.
Zurück