GEW Sachsen
Sie sind hier:

Tarifrunde 2019Aufruf zu ganztägigem Warnstreik

Die Gewerkschaften verhandeln seit dem 21. Januar 2019 mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) über eine Gehaltserhöhung für die Tarifbeschäftigten im Geltungsbereich des TV-L. In zwei Verhandlungsrunden haben die Arbeitgeber kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt.

08.02.2019

Die GEW fordert in der Tarifrunde 2019

  • Erhöhung der Tabellenentgelte um 6 Prozent, mindestens aber 200 Euro bei einer Laufzeit von 12 Monaten!
  • Die Entgelte der Auszubildenden und Praktikant*innen sollen um 100 Euro monatlich erhöht werden.
  • Den Geltungsbereich des TV-L auf studentische Beschäftigte zu erweitern, oder eigene Tarifverträge für studentische Beschäftigte abzuschließen.

Zur Durchsetzung dieser Forderungen ruft die GEW ihre tarifbeschäftigten Mitglieder im Geltungsbereich des TV-L und des TV Prakt-L im Bereich Leipzig des LaSuB einschließlich der in dieser Region befindlichen Hochschulen
am 12. Februar 2019
zu einem ganztägigen Warnstreik auf.

Kundgebung: 11:00 Uhr auf dem Richard Wagner Platz

Die Anreise zur Kundgebung nach Leipzig erfolgt individuell mit dem ÖPNV oder PKW-Fahrgemeinschaften.

Alle Informationen wie Elterninformationen, Infos für Schulleiter*innen etc. in nebenstehenden PDF

Zurück