GEW Sachsen
Sie sind hier:

Die bessere KitaAktionen zum Weltkindertag

Das Graswurzelbündnis "Die bessere Kita", dem auch die GEW Sachsen angehört, hat auch in diesem Jahr den Weltkindertag am 20. September genutzt, um sachsenweit für die Rechte der Kinder einzutreten. Insbesondere macht es dabei auf die dringend erforderliche weitere Verbesserung der Rahmenbedingungen in Sachsens Kitas und der Kindertagespflege aufmerksam.

 

21.09.2018

Alle Aktionen verbindet das gemeinsame Motto „Weil Kinder Zeit brauchen!“. In mehreren Städten demonstrierten rund 1.000 große und kleine Teilnehmer*innen lautstark für einen besseren Personalschlüssel für Sachsen. In Leipzig z.B. wurde im Anschluss auf dem Augustusplatz ein Familienfest gefeiert.

Die „Graswurzler“ machen sich seit nunmehr 4 Jahren beharrlich für eine gelingende frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung im Sinne des sächsischen Bildungsplanes stark. Als Hauptziele hat das Bündnis - in dem sich auch die GEW Sachsen aktiv stark macht - in seinem Grundsatzpapier festgehalten:

  • Anrechnung von Ausfallzeiten (z.B. Praxisanleitung, (berufsbegleitende) Ausbildung, Fortbildung, Krankheit, Urlaub) auf den Personalschlüssel,
  • Verbesserung der Fachkraft-Kind-Relation,
  • Anerkennung der mittelbaren pädagogischen Arbeit,
  • Freistellung für Leitungsaufgaben,
  • Strategie zur Gewinnung, Bindung und Qualifizierung von Fachkräften.

 

Zurück