Sie sind hier:

Kultusministerin Kurth tritt zurück

29.09.2017

Heute ist Kultusministerin Brunhild Kurth aus persönlichen Gründen zurückgetreten.

Uschi Kruse, Landesvorsitzende der GEW Sachsen: "Wir waren personal- und bildungspolitisch nicht immer einer Meinung, doch für ihre Leistungen verdient Frau Kurth Respekt und Anerkennung. Wir wünschen ihr für ihren weiteren Lebensweg alles Gute. Angesichts des Notstandes an den Schulen in Sachsen können wir nur hoffen, dass der neue Kultusminister bzw. die neue Kultusministerin ausreichend Weitsicht, Erfahrung, Empathie und Problemlösekompetenz für das Amt mitbringt.“

Näheres zu ihrem Rücktritt erfahren Sie im SMK-Blog.

Zurück